FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Dietrich Kittner - "Sehr geehrte Drecksau!"

Derzeit sind keine Tickets für Dietrich Kittner - "Sehr geehrte Drecksau!" im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Lacher, Lieder, Lästerbriefe: Was ein Kabarettist im Laufe der Zeit an Briefwechseln mit Kanzlern, Ministern, Justiz- und Verwaltungsstellen so gespeichert hat: absurder als diese Realsatiren geht’s nicht. „Ich habe angefangen, meine Arbeit zu rationalisieren“, lässt der Kabarettist sein Publikum wissen, „ab jetzt schreibe ich jeden Behördenbrief auch gleichzeitig fürs Kabarett.“ So lösen entlarvende Briefwechsel aus zwanzig Jahren mit Innenministern, früheren Kanzleramtssprechern und Krankenkassen Lachsalven bei den Zuhörern aus. „Sehr geehrte Drecksau!“ - Der Titel dieses Sonderprogramms packt richtig zu. Extrem unhöflich, aber formvollendet. Einen Brief mit dieser Anrede hat der Kabarettist tatsächlich bekommen, er endete sogar mit „Hochachtungsvoll“. Kittner reihte ihn titelgebend in dieses Programm mit ein, das er einen „Briefroman“ nennt. Über 40 Jahre macht Dietrich Kittner politisches Kabarett. Mit schöner Kontinuität verleihen Kritiker aller Richtungen unserem Mann seit Jahrzehnten und nahezu einhellig das Prädikat des „bissigsten“, „aufmüpfigsten“, „unverwüstlichsten“ und gar des „gefürchtetsten“ Satirikers deutscher Zunge.