Django Asül - Rückspiegel 2020 Tickets - Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld - Malersaal 2. OG

Event-Datum
Freitag, den 18. Dezember 2020
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Osterfeldstraße 12,
75172 Pforzheim
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturhaus Osterfeld e.V. (Kontakt)

Veranstaltung wird unter Einhaltung der Abstandsregelungen durchgeführt. Die Platzvergabe erfolgt durch unser Einlasspersonal!

WENN ES ERMÄSSIGUNGEN GIBT, erhalten Kinder/Schüler, Studenten und Schwerbehinderte beim Kauf der Eintrittkarte bei der Vorverkaufsstelle gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises den ermäßigten Preis. Bei Online-Käufen gibt es keine Ermäßigungen.

Rollstuhlfahrer wenden sich bitte direkt an das Kulturhaus Osterfeld unter Tel. 07231-318215. Es gelten Sonderregelungen.

Fördervereinsmitglieder erhalten die Karten ohne Vorverkaufsgebühr. Inhaber der SWR2...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 21,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Django Asül

Django Asül - Der Botschafter von Niederbayern

Es gibt so viele Fragen, die einem durch den Kopf gehen. Und genau die, die man sich vielleicht manchmal lieber im Geheimen fragt, stellt Django Asül in aller Öffentlichkeit. Der Kabarettist mit türkischen Wurzeln beschäftigt sich vor allem mit dem politischen Geschehen in Deutschland, insbesondere in Bayern. Mitte der Neunziger unternahm er seine ersten Versuche, im Kabarett Fuß zu fassen und ging 1997 mit seinem ersten Bühnenprogramm Hämokratie auf Tour. Es folgten Auftritte bei 7 Tage, 7 KöpfeOttis Schlachthof und Neues aus der Anstalt

2007 war Django Asül in einer eigenen Reportage Djangos Reise – Asül bei den Türken zu sehen, die von der ARD ausgestrahlt wurde. Sie behandelt in satirischer Weise die Lebenswelten von Türken in Berlin und Istanbul. Seit 2009 ist er in seiner eigenen TV-Sendung Asül für alle zu sehen, die vier Mal jährlich im BR ausgestrahlt wird. 

Neben dem Kabarett hat Django noch eine weitere Leidenschaft: Den Sport. Wenn er also nicht gerade auf der Bühne steht, schreibt der FC Bayern-Fan regelmäßig für das kicker Sportmagazin oder spielt Tennis. Seit 2004 ist er Botschafter von Niederbayern. 2018 erhielt er für sein kabarettistisches Wirken und sein gesellschaftliches Engagement den Bayerischen Verdienstorden. (Quelle Bild: © Johannes Haslinger)