Dogensuppe Herzogin - Ein Austopf mit Einlage Tickets - Teltow, Stubenrauchsaal

Event-Datum
Donnerstag, den 07. November 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Marktplatz 1-3,
14513 Teltow
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturklub Teltow e.V. (Kontakt)

Die Ermäßigungen gelten für Kinder, Schüler, Studenten, Rentner, Sozialkarteninhaber, Behinderte ab 50% Grad der Behinderung, Inhaber des Familienpasses in Begleitung mind. 1 Kindes und Inhaber der Ehrenamtskarte. Ermäßigungsnachweise sind am Einlass unaufgefordert vorzulegen.
Bitte halten Sie Ihren Ermäßigungsnachweis am Einlass bereit.
Ticketpreise
ab 17,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Jochen Malmsheimer
Jochen Malmsheimer wurde unter diesem Namen an nur einem Tag im Juli 1961 und in Essen geboren; dies zudem als erstes in einer lockeren Folge ähnlicher Kinder. Die Mutter war Lehrerin, der Vater zweiunddreißig.

Ja, inzwischen winkt Jochen Malmsheimer sogar bisweilen aus dem Fernsehen, das aber bewußt selten und mit echter Freude nur aus den Fenstern jener hochgeschloßenen Anstalt, in die er seinerzeit zu seiner Zeit mit Urban Priol als medizinischem Leiter und Georg Schramm als Sprecher aller Patienten eingeliefert zu werden die übergroße Freude besaß und noch besitzt.

Machen wir uns doch nichts vor: Kabarett ist dieser Tage wichtiger denn je!
Die gefühlte Arschlochdichte und Idiotenkonzentration, die Sackgesichtsüberfülle und Kackbratzendurchseuchung, die allgemeine, bimssteinerne Generalverblödung und präsenile Allgemeinabstumpfung, kurz: die cerebrale Fäulnis in diesem Land war, subjektiv gefühlt, immer schon hoch, aber nun läßt sich dieses trübe Faktum nicht mehr nur im Experiment nachweisen, sondern ist für uns alle, die wir über ein entwickeltes humanoides Sensorium, über Geist, Witz, Verstand und Geschmack verfügen, fühlbar im Freiland angekommen.
Und dort im Freiland zelte ich, bereit, sich diesem geradezu enzephalen Unsinn, gegürtet mit dem Schwert der Poesie, gewandet in die lange Unterhose tröstenden Mutterwitzes und weiterhin unter Verzicht auf jegliche Pantomime, in den Weg zu stellen.

Denn wie schon Erasco von Rotterdam wußte: Wer oft genug an's Hohle klopft, der schenkt der Leere ein Geräusch.

Foto: Jürgen Spachmann

Tickets an der Abendkasse: 20€
Einlass ab 19 Uhr