Don Mendo Cuarteto Tickets - Achim, KASCH Großer Saal

Event-Datum
Freitag, den 20. Dezember 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Bergstraße 2,
28832 Achim
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturhaus Alter Schützenhof (KASCH - Achim) (Kontakt)

Unsere Ermäßigungen gelten für Schüler und Studenten bis 27 Jahre, Inhaber des Verdener Passes sowie für Inhaber der Ehrenamtskarte des Landkreises Verden. 

Begleitpersonen von Personen mit Ausweis "B" haben freien Eintritt. Diesen Personenkreis bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme vor der Veranstaltung (04202-5118830). Vielen Dank.
Ticketpreise
von 19,00 EUR bis 22,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Don Mendo Cuarteto

Bild: Don Mendo Cuarteto
Der Bremer Gitarrenvirtuose Tim Schikoré verschmelzt modernen Flamenco mit Fado, Jazz, Klassik, Música Latina und Weltmusik, zerlegt diese Genres in ihre Bestandteile und fügt sie zu einer neuen musikalischen Architektur zusammen.
Das Ergebnis ist eine mitreißende Mixtur von instrumentalen Höchstleistungen, verträumten Melodien, Lounge-Klängen und purem „Tablao-Sound“. So entsteht ein völlig neuer Stil, den Schikoré „Spanish World Guitar“ getauft hat.
Dabei bleiben die „iberischen Formen“ aber immer die Basis, auf der originelle Kompositionen und Arrangements mit einer ganz persönlichen Note entstehen, die stets von dem Groove des versierten Percussionisten Maxi Suhr und des Gitarristen Andreas Stodte getragen werden.
Ein Hörvergnügen, dass mit dem einzigartigen und authentischen Gesang des portugiesischen Sängers José Ribeiro dos Santos und der virtuosen Gitarrenarbeit von Tim Schikoré das Publikum direkt auf eine akustische und unvergessliche Weltreise entführt.
Besetzung:
Tim Schikoré Flamenco & Jazzgitarre, Kompositionen
Andreas Stodte Flamenco & Akustikgitarren
Maxi Suhr Percussion & Cajón
José Ribeiro dos Santos Gesang

"Gitarrenmusik, die eine eigene Sprache spricht und das Bestehende erneuert. Pure Emotion und Virtuosität." (El Siglo de Torreón, México)
Bild: KASCH

Das KASCH (Kulturhaus Alter Schützenhof) wird seit seiner Gründung 1990 von einem gemeinnützigen Verein getragen. Es ist ein Ort für Ausstellungen, Kino, Theater, Kabarett, Musik, Tanz und Jugendkultur. So vielfältig wie seine Besucher ist das Programm: abwechslungsreich, qualitativ anspruchsvoll und unterhaltend. Mit seinem bunten und vielfältigen Programm-, Raum- und Beratungsangebot ist das KASCH über die Region hinaus ein zentraler kultureller Anziehungspunkt, der jährlich von ca. 70.000 Menschen intensiv genutzt wird.