Don Quijote und Hamlet - musikalische Lesung Tickets - Pirna, Jagdschloss

Event-Datum
Sonntag, den 03. November 2019
Beginn: 15:00 Uhr
Event-Ort
Tschaikowskiplatz,
01796 Pirna
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler und Studenten.

Die Begleitperson eines Schwerbeschädigten mit Ausweis B erhält freien Zutritt. Die Karte ist im TouristService Pirna oder unter Tel.: 03501 556 443 erhältlich. Die Ermäßigungsberechtigung ist am Einlass vorzuweisen.
Tageskasse zzgl. 2 Euro pro Ticket.
Ticketpreise
ab 16,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Don Quijote und Hamlet - musikalische Lesung

Bild: Don Quijote und Hamlet - musikalische Lesung
„Klingende Literatur - völlig neu und eigen!“ (Generalanzeiger Bonn)
Vor 400 Jahren, am 23. April 1616, starben Cervantes und Shakespeare. Der Spanier schenkte uns den „Don Quixote“, der Engländer unsterbliche Bühnenstücke wie „Romeo und Julia“.
Nach unserer Zeitrechnung starb jedoch nur Cervantes an diesem Tag, Shakespeare starb zwar am gleichen Datum, in Wahrheit aber 10 Tage später, galt doch in England damals noch der alte, julianische Kalender.
Dieses Spiel um Schein oder Sein, Sein oder Nichtsein, Wahrheit oder Traum bringt Stefan Sell 2016 auf die Bühne und animiert damit alle, ob groß oder klein zum (Wieder-)Lesen!
Mit Texten aus dem Don Quixote und den Werken Shakespeare’s zaubert er einen Sommernachtstraum voller Windmühlen, ganz wie es Euch gefällt, erzählt von Liebes Lust und Leid und dem alles umspannenden Sein und Nichtsein.
Stefan Sell ist „begnadeter Erzähler und virtuoser Gitarrist in einem. Furios!“, jubelt die Presse und rühmt sein ""Gitarrenspiel in vollendeter Perfektion"", spricht von „einem unglaublichem Repertoire an Tönen"". Seine Art zu erzählen ist ein „Spaß am Spiel, der mühelos den Bühnenrand überwindet ... in den Köpfen wahrhaft märchenhafte Bilder entstehen läßt.“
Als Gitarrist scheint ihm keine Stilistik mehr fremd zu sein. Er spielt, zaubert und betört.