FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Doppelkonzert: Jazz Night Tickets - Würzburg, Freitreppe Alter Hafen

Event-Datum
Freitag, den 05. August 2022
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Oskar-Laredo-Platz 1,
97080 Würzburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Tourist Information Würzburg (Kontakt)

Schüler*innen, Auszubildende, Studierende (bis zum vollendeten 30. Lebensjahr), Wehr- und Zivildienstleistende, Inhaber*innen der Bayerischen Ehrenamtskarte,Sozialhilfeempfänger*innen, Erwerbslose, Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderte mit Merkzeichen „B“ und deren Begleitperson erhalten den ermäßigten Kartenpreis. Jeweils gegen Vorlage eines gültigen Nachweises.

Rollstuhlfahrer*innen erhalten in der Tourist Information & Ticket Service im Falkenhaus für sich
und die Begleitperson EIN ermäßigtes Ticket (1 Ticket = 2 Personen).

Kinder bis einschließlich 6 Jahre haben freien...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 26,50 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Hafensommer Würzburg
NILS WÜLKER & ARNE JANSEN
Trompete und Gitarre im spontanen Zwiegespräch

Nur wenige in der aktuellen Jazz-Szene beherrschen „The Art of the Duo“ so wie sie: Nils Wülker und Arne Jansen sind mehr als ein Ensemble aus zwei musizierenden Solo-Instrumentalisten, sie sind eine Gemeinschaft. Der Trompeter und der Gitarrist, beide ECHO-Preisträger und als Bandleader aktiv, kennen und schätzen sich seit mehr als einem Jahrzehnt. Ihre Konzerte prägen eine faszinierende, spielerische Ernsthaftigkeit, mit der sie sich gegenseitig Raum lassen, ergänzen und anstacheln. Das Resultat: ein Klopfen, Klatschen, Blasen und Zupfen mit überraschenden Klangkombinationen, frischen Arrangements und Spielfreude. Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte – und das ist das Publikum!


A NOVEL OF ANOMALY
Eine Freundschaft aus Gitarre, Akkordeon, Schlagzeug und Stimme

„A Novel of Anomaly“ ist ein schillerndes Zeugnis für das Zusammenwachsen europäischen Jazz‘ zu
emotionaler, universalverständlicher Sprache. Das populäre Quartett um Komponist Andreas Schaerer
erzählt Kurzgeschichten, die auch intim-reduzierten Stimm-Klangfarben Raum bieten – ungewöhnlich,
überraschend, mitreißend. Mit tiefer Vertrautheit improvisieren und experimentieren Schlagzeuger Lucas Niggli, Akkordeonist Luciano Biondini und Gitarrist Kalle Kalima mit Stimmakrobat Schaerer auf der Bühne. Die Schweiz-Italien-Finnland-Formation agiert mal leise, mal kraftvoll und ungezügelt, aber stets als gleichberechtigte Einheit. Auf ihrem Album werden Kompositionen, die die jeweilige musikalische Herkunft und Vorliebe widerspiegeln, zum bunten Panorama einer harmonischen, unverwechselbaren Band.


2 x 75 Minuten
Bild: Bockshorn Theater Würzburg

Vor fast dreißig Jahren, am 30. Oktober 1984, eröffnete Mathias Repiscus in Sommerhausen das Bockshorn Theater mit dem Ziel, in der Region eine professionelle Kabarettbühne zu etablieren. Bereits in den Anfangsjahren gelang es ihm Kabarettgrößen wie Dieter Hildebrandt, H.D. Hüsch, Richard Rogler, Ottfried Fischer, u.a. nach Sommerhausen zu locken. Daneben brachte Repiscus mit dem Bockshorn-Ensemble, zu dem der junge Urban Priol gehörte, eigene Kabarettproduktionen ("Sodumm und Camorra", "Trendzeichen D") auf die Bühne.

Die private und berufliche Partnerschaft mit Monika Wagner-Repiscus seit 1986 ist ein maßgeblicher Faktor in der Erfolgsgeschichte des Bockshorn Theaters.
Nach 17 Jahren in Sommerhausen zog das Bockshorn im Oktober 2001 in den Kulturspeicher nach Würzburg um.