Doppelticket: Le Frau + Projekt Schooriil Tickets - Berlin, Sophiensaele

Event-Datum
Mittwoch, den 20. September 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Sophienstr. 18,
10178 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Sophiensaele GmbH (Kontakt)

ERMÄSSIGTE Print@Home-Tickets müssen bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn gegen Vorlage der Ermäßigungsberechtigung AN DER KASSE validiert werden, SONST KEINE GÜLTIGKEIT!
Rollstuhlfahrende bitte im Voraus anmelden unter 030-27 89 00 30.
Begleitpersonen von Rollstuhlfahrern und Schwerbehinderten mit B erhalten freien Eintritt, müssen aber vorab den Veranstalter kontaktieren, damit dieser eine Freikarte reserviert.
Ticketpreise
ab 19,80 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: The Future is Female
Peter Frost berichtet aus vergessenen Matriarchaten Berlins und der Welt.
Müde vom Patriarchat und der Leere, die es gebracht hat, begab er sich als
viriler und dennoch offener Mann in die Welt der Matriarchistas – bewaffnet nur mit seinem Charme und seiner Hingabe. Sein Auftrag: Chercher Le
Frau. Um eine Gegen-Legende zu finden, riskierte er alles zu verlieren: Verstand, Gemächt, Leben und Herz. Nun ist er zurück, um euch zu berichten.

VON UND MIT Le Frau (Vera Buhß, Bukart Ellinghaus, Peter Frost, Dasniya
Sommer, Anna Wille, u.a.)

Eine Produktion von Peter Frost in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE.

**********

Sie ist dein Durchbruch. Sie ist der Traumpart, der alles in den Schatten
stellt. Sie ist das, worauf du dich vorbereitest seit deiner ersten Blutung.
Diese Rolle ist die wichtigste im Leben jeder Frau. MAMA! MUMMY! MUM!
MAMI! MUTTI! MUTTER! Die selbstlosesten Scheißspielerinnen Anne und
Melanie von Projekt Schooriil stellen sich in To Milf or Not to Milf ihrem
tickenden Unterbewusstsein und den Höhlen ihrer alternden Uteri. Empowerment at its best! Kommet und lernet.

VON UND MIT Anne Haug, Melanie Schmidli und ihren Gästen

Eine Produktion von Projekt Schooriil GbR in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE.
Bild: Sophiensaele Hochzeitssaal Berlin

Die Sophiensæle sind ein Haus für KünstlerInnen und Publikum, in dem die Begegnung zwischen beiden Gruppen im Mittelpunkt steht. Die wechselhafte Geschichte des Gebäudes und dessen ursprüngliche Bestimmung als Versammlungs-, Weiterbildungs- und Festort ist in der Gebäudearchitektur, an den Wänden und Decken der Räume weiterhin spürbar und schafft einen einzigartigen Rahmen für künstlerische Produktion und Begegnung.
(Foto: Paula Gehrmann )

Sophiensaele, Berlin