Dorothee Oberlinger Tickets - Augsburg, Kleiner Goldener Saal

Event-Datum
Mittwoch, den 09. Mai 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Jesuitengasse 12,
86152 Augsburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturamt der Stadt Augsburg (Kontakt)

Ermäßigungen:

SchülerInnen / Studierende / Arbeitslose / Schwerbehinderte / Wehr- und BuFdienstleistende: 50 % in Kat. 1 und 2
DMG-Mitglieder: 20% Ermäßigung in Kat. 1 und 2
MozartPass: 25% Ermäßigung in Kat. 1 und 2
KAROCARD: 1 € Ermäßigung

U28-Tickets: 10 € auf allen noch verfügbaren Plätze ab 1 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse (nicht im VVK).

FÜR ALLE GILT: Ermäßigungen können nicht miteinander kombiniert werden. Entsprechende Nachweise müssen unaufgefordert am Einlass mit dem Ticket vorgewiesen werden.

RollstuhlfahrerInnen:
Ermäßigte Tickets für...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 11,00 EUR bis 35,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Deutsches Mozartfest 2018
Musik für die Mächtigen II: Sanssouci

Werke von Johann Joachim Quantz, Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Gottlieb Janitsch, Jean-Philippe Rameau, François Couperin u.a.

Dorothee Oberlinger (Blockflöte)
Ensemble 1700

Im Gegensatz zum eher behäbigen und gemütlich-altbackenen Wien war das Leben im Potsdamer Rokoko-Schloss Sanssouci geradezu revolutionär aufklärerisch und freigeistig. Friedrich II. philosophierte, komponierte und musizierte in seinem persönlichen „Maison de Plaisance“ und umgab sich mit den fortschrittlich denkenden Künstlern und Philosophen der Zeit. Die preußische Hofkapelle war, wie das Pendant in Wien, ein Hort berühmter Musiker. 1789 reiste auch Mozart nach Potsdam in der Hoffnung, hier eine Anstellung unter Friedrich Wilhelm II. zu finden. Etliche Widmungskompositionen später reiste Mozart zurück nach Wien und ließ seine Frau ernüchtert wissen: „Du musst schon mit mir zufrieden sein, dass ich glücklich bin, beim König in Gnaden zu stehen ...“

Dass der Alte Fritz ein hervorragender Flötist war, ist weithin bekannt. Es überrascht daher nicht, dass von vielen Komponisten der preußischen Hofkapelle ein umfassendes Repertoire für dieses Instrument geschrieben wurde. Die Femme fatale der Blockflötenszene, Dorothee Oberlinger, entführt ihr Publikum an den Hof von Sanssouci und spielt gemeinsam mit ihrem Ensemble 1700 Werke von Quantz, C.P.E. Bach und Janitsch. Ergänzt wird das Programm um französische Vorbilder aus der Wiege der französischen Musik, dem Hof in Versailles. In diesem sorgenfreien Konzert darf das Publikum ganz nach seiner Façon selig werden.

Kleiner Goldener Saal, Augsburg