Bild: Dracula - Theater Philharmonie Thüringen
Dracula Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Dracula live im Rahmen der Spielzeit 2016/2017 des Theater Philharmonie Thüringen. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Ballett von Silvana Schröder
Musik zu Bram Stokers Dracula, von Wojciech Kilar u. a.
Uraufführung im Rahmen der Ballettfestwoche 2017

„Willkommen in meinem Schloss! Treten Sie unverzagt herein und lassen Sie etwas von dem Glück hier, das Sie mit sich bringen ...“
Graf Dracula

Der 1897 vom irischen Schriftsteller Abraham, genannt „Bram“, Stoker veröffentlichte Roman Dracula wurde zum Inbegriff des Schauerromans und begründete das bis heute höchst erfolgreiche Genre der Vampirliteratur. Stokers packende Erzählung spielt in Siebenbürgen, Reiseziel des britischen Rechtsanwalts Jonathan Harker, der mit dem ihm bis dato unbekannten Klienten Graf Dracula einen Immobilienkauf in London abschließen soll. Doch von Anfang an sind Harker die Geschehnisse im düsteren Schloss des Grafen nicht ganz geheuer. Und haben der Graf und die hübschen jungen Frauen, die Harker eines Nachts erscheinen, nicht ungewöhnlich lange, spitze Eckzähne und auffällig blutrote Lippen?

„Nichts für Leser mit schwachen Nerven“, urteilte 1908 die Verlagsbuchhandlung Leipzig zur deutschen Erstausgabe. Denn die Begegnung Harkers mit Graf Dracula ist nur der Beginn einer atemlosen Flucht und Verfolgungsjagd, in der Harker sich und seine Geliebte Mina irgendwie in Sicherheit zu bringen versucht. Gelingt es dem Paar, den Untoten zu besiegen und damit sich, ihre Familien, Freunde und nicht zuletzt die britische Hauptstadt vom grausamen Treiben des Vampirs zu befreien?

Dracula inspiriert seit über einem Jahrhundert die künstlerische Fantasie, wurde gleich mehrfach erfolgreich verfilmt und erfreut sich auch in der Sparte Ballett immer größerer Beliebtheit – u. a. in den Inszenierungen des englischen Northern Ballet (1997), des Ballett Würzburg (2011) und des Madison Ballet, Wisconsin (2013, USA). Im Januar 2017, als Auftakt zur Ballettfestwoche in Gera, lässt Silvana Schröder mit ihrem Gespür für temporeiche, narrative Tanzabende den Grafen Dracula zum ersten Mal auf den Bühnen von Theater&Philharmonie Thüringen sein Unwesen treiben.