FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Dynamic Jazz mit Böttcher/Fischer/Tammen

Derzeit sind keine Tickets für Dynamic Jazz mit Böttcher/Fischer/Tammen im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Eine neue Reihe, die aus Gesprächen mit der Wiesbadener Avantgared/Jazz Szene entstanden ist. Wir reden hier nicht über schnöseligen Dixieland oder Kuschelblues sondern von Musik so fernab üblicher Radioformate dass wir voller Freude davon sprechen können, eine echte Entdeckung auch für die Fans eher unkommerziellerer Töne am Start zu haben. Der Begriff Jazz ist dabei dehnbar. Dynamic Jazz wird Musik bringen, die fordert aber ebenso mitnimmt. Die aus dem Zuhören eine aktiven Teilnahme macht. Im musikalischen Angebot des Schlachthof war moderner Jazz immer ein Lücke, obwohl diese Musik wohl zu den größten Antipolen zum Mainstreams gehört und vor allem durch die Begeisterung einer lebendigen, wenn auch kleinen Szene lebt. Wenn man so will: Ein echtes Underground Ding. Seit Jahrzehnten.
Und heute mit:
Hans Tammen (New York): "endangered guitar"
Uli Böttcher (Wiesbaden): Live-Elektronik
Jörg Fischer (Wiesbaden): Schlagzeug
"Die Musik des New Yorker Gitarristen Hans Tammen wurde beschrieben als eine seltsame Welt bizarrer Soundtexturen und eine Reise durch grenzenlose Klangerfindungen. Er entdeckt verborgene Klangeigenschaften mit Hilfe seiner modifierten "endangered guitar", dem Programmieren von interaktiver Software, mehrkanaligen Klangsystemene, und raumbezogenem Spielen. Signal To Noise nannte sein Schaffen "...a killer tour de force of post-everything guitar damage", All Music Guide bezeichnet Tammen als "ganz klar einen der besten experimentellen Gitaristen, die in den 90n auf sich aufmerksam gemacht haben".
In Wiesbaden trifft Hans Tammen im Auftaktkonzert von "Dynamic Jazz" auf die hier ansässigen Kollegen Uli Böttcher (Live-Elektronik) und Jörg Fischer (Schlagzeug). Beide haben in den letzten Jahren in dem Noise Jazz Trio "Lurk Lab" enge musikalische Bande geknüpft, und in der Vergangenheit auch jeweils mit Tammen die ein oder andere Bühne unsicher gemacht. Uli Böttcher ist spezialisiert auf Live-Sampling, und die maßgeschneiderte Realzeit-Bearbeitung der Klänge. Jörg Fischer mischt vor allem eifrig in der Free Jazz-Szene mit, arbeitet sich stilistisch in den letzten Jahren aber auch beharrlich in Richtung Noise & Avantgarde-Rock vor.
Tammen, Böttcher und Fischer zusammen auf einer Bühne - übrigens die erste Begenung dieser Besetzung - verspricht also ein recht wildes Klanggebräu zu ergeben. "Jazz" wird das vielleicht nur bedingt, "dynamic" aber bestimmt."