EKEL ALFRED - Das Lästermaul der Nation Tickets - Bremen, Die Glocke - Großer Saal

Event-Datum
Montag, den 04. März 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Domsheide 4,
28195 Bremen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Highlight Concerts GmbH (Kontakt)

Rollstuhlfahrer zahlen Vollpreis, die Begleitperson erhält freien Eintritt mit separater Karte, weitere Informationen unter 0431 - 2395220

Schwerbehinderte ab einer Behinderung von 50%, können eine Ermäßigung von 30% auf den Endkundenpreis erhalten. Buchbar bei allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen gegen Vorlage des Ausweises. Ist der Kunde auf eine Begleitperson angewiesen und dies im Ausweis vermerkt ist, erhält die Begleitperson beim Kauf der Karten eine separate Karte, die frei ist.

Liste unserer Vorverkaufsstellen: https://www.adticket.de/Liste-der-Vorverkaufsstellen.htmlMehr Info)
Ticketpreise
von 42,05 EUR bis 58,55 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Ekel Alfred - Kammeroper Köln

Ekel Alfred 

Er ist wieder da! Ekel Alfred ist zurück! Ekel Alfred Tetzlaff. Das Lästermaul der Nation. Die legendäre ARD-Kultserie Ein Herz und eine Seele aus den 70er-Jahren erlebt jetzt als -Bühnen-Inszenierung der Kammeroper Köln ihr großartiges Comeback. Wer kennt ihn nicht: Alfred Tetzlaff ist der stets meckernde, reaktionäre und besserwisserische Haustyrann. Ein Prototyp des deutschen Spießbürgers. Alfred Tetzlaff sagt, wie’s ist: Die Regierung ist unfähig. Seine Frau Else, die dusselige Kuh, gehört in die Küche. Und Tochter Rita, die alberne Gans, hat mit SPD-Anhänger Michael eine bolschewistische Hyäne als Schwiegersohn ins Haus geholt. Alfred schimpft auf alles und jeden…

Die Zahl der begeisterten Fans der Kultserie Ein Herz und eine Seele, dieser Urmutter aller deutschen Comedian-Formate, ist auch heute ungebrochen riesengroß. Die Zitate des alten Giftzwerges aus Bochum-Wattenscheid sind von elementarer anarchistischer Komik und stammen aus einer Epoche, in der der Begriff der politischen Korrektheit noch nicht erfunden war. Mit den beiden Episoden Frühjahrsputz und Silberne Hochzeit betritt Ekel Alfred nun die Bretter, die die Welt bedeuten.
Bild: Die Glocke

Die Glocke, das exklusive Bremer Konzerthaus, musste über die Jahre schon viel über sich ergehen lassen.
Vom ursprünglichen Gebäude aus dem 9. Jahrhundert ist heute nur der Name übrig geblieben. Nach zahlreichen Wiederaufbauten und Restaurationen ist die “neue” Glocke, wie wir sie heute kennen eine must-go Konzertlocation für alle Musikliebhaber.

Hier stehen regelmäßig Künstler aus aller Welt auf der Bühne um das einmalige Etablissement zu erleben.

Grund für seinen internationale Anerkennung ist die erstklassige Ausstattung und vor allem die traumhafte Akustik des Bremer Backsteingebäudes.
Opernsängerin Margaret Price beschrieb Die Glocke einst mit den Worten: “ Für Sänger der beste Saal der Welt”.
Rund 300 Veranstaltungen ziehen jährlich eine viertel Millionen Gäste in Die Glocke.

Doch nicht nur Gesang, sondern ein vielfältiges Programm aus Theater, Kabarett, Comedy und Musical verzücken hier das Publikum in einem der angesehensten Konzertsäle Europas.

Lassen auch Sie sich berauschen von den einmaligen Klängen und der Programmvielfalt dieser norddeutschen Kulturstätte.