ENSEMBLE PHORMINX - „ZeitRäume und RaumZeiten/Klangräume“ Tickets - Tübingen, Sudhaus peripherie

Event-Datum
Sonntag, den 26. November 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Hechinger Str. 203,
72072 Tübingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Sudhaus e.V. (Kontakt)

Werden für eine Veranstaltung ermäßigte Tickets angeboten, so gewähren wir diese Ermäßigung gegen Vorlage eines gültigen Ausweises. Liegt eine gültige Berechtigung für die Ermäßigung nicht vor, erheben wir den Differenzbetrag. Die Ermäßigungen gelten für folgende Personengruppen:
SchülerInnen, StudentInnen
Jugendliche bis 18 Jahren
Zivil- und Wehrdienstleistende
FSJ`ler
Inhaber eines Sozialpasses der Stadt Tübingen
Schwerbehinderte (ab 50% GdB)
Begleitpersonen von Behinderten haben freien Eintritt. (Vermerk B im Ausweis)
Hinweis: Wir haben im großen Saal und im Theatersaal keinen...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 6,75 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

ENSEMBLE PHORMINX - „ZeitRäume und RaumZeiten/Klangräume“

Bild: ENSEMBLE PHORMINX - „ZeitRäume und RaumZeiten/Klangräume“
ENSEMBLE PHORMINX – „Spuren“
Das ensemble phorminx stellen Uraufführungen von Achim Bornhoeft, Alwyn Westbrooke und Cheol ha Park vor, drei neue Werke, die für das Programm SPUREN entstanden sind.
Zwei davon beziehen sich unmittelbar auf die künstlerische Arbeit von Younghi Pagh Paan und Helmut Lachenmann. Sein Epoche machendes Stück „temA“ aus dem Jahr 1968 ist eines der ersten Werke, in dem er seine musique concrete instrumental entwirft, die ihn 20 Jahre später berühmt und bis heute zu einem der wegweisenden und stark rezipierten Komponisten der Gegenwart macht. Seinen 80. Geburtstag nimmt das ensemble phorminx zum Anlass, das Stück wieder aufzuführen. Sowohl mit Lachenmann als auch mit Younghi Pagh Paan verbindet das Ensemble eine langjährige Zusammenarbeit. Aus Anlass ihres 70. Geburtstags wurde der in Daegu / Südkorea lebenden Cheol ha Park gebeten, ein neues Werk zu schreiben, um es seiner ehemaligen Kompositionslehrerin an der Musikhochschule in Bremen gegenüberzustellen.
Carola Schlüter (Sopran) / Angelika Bender (Flöten) / Thomas Löffler (Klarinetten) / Bernd Mallasch (Schlagzeug) / Alwyn Westbrooke (Violine) / Wolfgang Lessing Violoncello)

Sudhaus peripherie, Tübingen