FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Efrat Alony

Derzeit sind keine Tickets für Efrat Alony im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Das Trio um die israelische Sängerin, Songwriterin und Komponistin Efrat Alony, widmet sich nach dem Erscheinen der dritten CD „Unarmed and Dazed“ ( Enja Records), die auf große Medienresonanz gestoßen ist, in ihrem neuen Programm „Dismantling Dreams“ der Vermischung akustischer und elektronischer Klänge im Jazzkontext. Diesmal führen Efrat Alonys Songs den Zuhörer an neue, oft ganz lichte Orte und enthüllen ihm Träume, Reflexionen und Fantasien, ohne deren letztes Geheimnis ganz preiszugeben. Die Musik webt um Alonys außergewöhnlich schöne, warme Altstimme ein kongeniales Geflecht von neuen, wunderbar luftigen Räumen, die beim Hören ein Gefühl von diffuser Leichtigkeit entstehen lässt. Sie entlässt jedoch niemals in behagliches Zurücklehnen, immer wieder tauchen in den verwunschenen, zarten Melodien Schatten und unerwartete Wendungen auf, die zusammen mit den poetischen Texten und Alonys faszinierend wandlungsfähiger Stimme den Zuhörer in aufregend schöne Klangwelten verstricken. Alony auf ihrer neuen Reise zu folgen, verspricht mitreißend berührende Momente.
 
„In ihren Stücken kann man nicht in Ruhe verweilen, sie hebelt ständig die harmonische Linie aus, jongliert mit Sounds, wandelt wie über zerkratzte Melodiefrakturen, Töne flackern wie Lichtreflexe. Und dennoch (vielleicht sogar deshalb), hört man ihr gebannt zu, denn alles geschieht mit einer schmetterlingshaften Leichtigkeit.“ (Kölner Stadtanzeiger, 2008)
 
Efrat Alony – voc
Mark Reinke – piano, keys
Christian Thomé – drums, electronics