FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Ein Schaf fürs Leben - Nach dem Buch von Maritgen Matter
Ein Schaf fürs Leben - Nach dem Buch von Maritgen Matter Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Ein Schaf fürs Leben - Nach dem Buch von Maritgen Matter im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

"Es war ein kalter Winterabend.
Missmutig trottete Wolf mit seinem Schlitten durch den Schnee.
Ein eisiger Wind pfiff ihm durch die Mütze.
'Hunger, Hunger, Hunger!', murmelte er im Takt seiner Schritte, um den Mut nicht zu verlieren."


So beginnt das Buch "Ein Schaf fürs Leben" der Niederländerin Maritgen Matter, das unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. Es ist die hinreißende Geschichte einer ganz besonderen Begegnung, die zeigt, was mög-lich sein kann, wenn man bereit ist, seine vorgefertigten Meinungen zu hinterfragen.
Denn Wolf will in dieser Nacht auswärts essen und findet schließlich in einem Schaf-stall 'ein nettes Restaurant' - mit einem hilfsbereiten aber arglosen Schaf darin. Um kein Aufsehen zu erregen und es in Ruhe fressen zu können, lockt er Schaf hinaus in die Nacht und überredet es zu einer gemeinsamen Schlittenfahrt nach „Erfahrungen“. Schaf ist begeistert und schwer beeindruckt von Wolfs Weltgewandtheit.
Dem wird allerdings zunehmend klar, dass Schaf viel mehr ist, als ein gefundenes Fressen: Es ist lebenslustig, charmant und liebenswert, ein ganz famoses Schaf, eben.
So geraten Wolfs Essens-Pläne allmählich gründlich durcheinander, hin und her gerissen zwischen Wolfshunger und Stallwärme. Und plötzlich nimmt die nächtliche Schlittenfahrt eine dramatische Wende.
"Ein Schaf fürs Leben" handelt vom zerbrechlichen Glück der Zweisamkeit, von dem Moment, wenn etwas Fremdes vertraut wird, und davon, wie erfüllend es sein kann, auch gegen seine Natur Verantwortung für jemand anderen zu übernehmen.
Ein Blick ins Herz kann manchmal ein vermeintlich zwangsläufiges "böses Erwachen" ins Gegenteil und ins Gute kehren .