Bild: Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm - Wuppertaler BühnenBild: Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm - Wuppertaler Bühnen
Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Erleben Sie die Inszenierung der Wuppertaler Bühnen live. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Theresia Walser platziert eine illustre Runde um den wackeligen Tisch in einem Talkshow-Studio: drei Schauspieler, von denen zwei bereits »den Hitler« gespielt haben, einer »leider nur« Goebbels. Sie unterhalten sich über die Schauspielkunst. Kann man Hitler gar als Menschen spielen oder hält man ihn sich in »eisiger Kälte« vom Leib? Ist es gut, anschließend gleich einen KZ-Häftling zu spielen? Und könnte bitte endlich jemand dem Großmimen Franz Prächtel sein Hahnenwasser bringen?! ›Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm‹ ist eine vergnügliche Satire zwischen ›Der Untergang‹ und ›Er ist wieder da‹. Mit dem 2018 uraufgeführten Stück ›Nach der Ruhe vor dem Sturm‹ bekommt der Abend am Schauspiel Wuppertal eine zusätzliche Umdrehung. Theresia Walser schreibt seit 1996 für die Bühne und wurde 1998 von der Zeitschrift ›Theater heute‹ zur besten deutschsprachigen Autorin gewählt. Sie ist eine der produktivsten und meistgespielten Dramatikerinnen des Landes.

Inszenierung: Kristin Trosits
Bühne & Kostüme: Nina Sievers