Eine Kulturgeschichte des Diebstahls Tickets - Berlin, Urania - Kleist-Saal

Event-Datum
Mittwoch, den 13. Juni 2018
Beginn: 17:30 Uhr
Event-Ort
An der Urania 17,
10787 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Urania Berlin e.V. (Kontakt)

Ermäßigte Eintrittspreise: Rentner, Pensionäre, Schwerbehinderte (Karten für die Begleitpersonen erhalten Sie nur in der Urania), Schüler, Studenten, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger sowie Mitglieder kultureller und anderer Organisationen mit denen eine entsprechende Vereinbarung getroffen wurde.
Bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis am Einlass bereit.
Ticketpreise
ab 10,35 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Kultur und Geisteswissenschaften - Vorträge an der Urania Berlin
Antike Quellen besagen, dass es im Alten Ägypten gesetzlich erlaubt war, zu stehlen. Ob das wirklich stimmt? Wahr ist mit Sicherheit, dass selbst die besten Gesetze nicht davor schützen, dass Menschen in Not geraten und stehlen müssen. So war es zu allen Zeiten. Diese Not ist der eine Teil einer Kulturgeschichte des Diebstahls; der andere Teil ist jedoch, dass Diebe manchmal auch einfach faszinierende Schelmenfiguren sind, die einhundert Kilo schwere Münzen aus Museen stehlen, weil sie Lust dazu haben, weil sie es können oder weil sie den Reichen und Mächtigen ein Schnippchen schlagen wollen.

Dr. Andreas Gehrlach, Literatur- und Kulturwissenschaftler, Institut für Kulturwissenschaft, HU Berlin
Bild: Urania Berlin

Informationen zur Urania in Berlin:
 
Wissenschaftliche Bildung für alle Bürger zu vermitteln, ist die demokratische Aufgabe, der sich die Urania als Verein mit über 1.800 Mitgliedern verpflichtet hat. Als interdisziplinäre Plattform präsentiert die Urania aktuelle Ergebnisse aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft einer breiten Öffentlichkeit und bietet Raum für Auseinandersetzung und Diskussion. Als Lern- und Bildungsort steht die Urania allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Besuchern Berlins offen.
 
Die Urania bietet neueste Erkenntnisse aus allen Wissensgebieten und ein vielfältiges Kulturangebot. Vorträge zu aktuellen Fragen der Natur- und Geisteswissenschaften, zu Medizin und Gesundheit sowie über andere Länder und Kulturen gehören ebenso zum Programm wie Podiumsdiskussionen, Filme, Führungen, Seminare oder künstlerische Darbietungen. Als größtes Programmkino Berlins bietet die Urania eine vielfältige Filmauswahl. Rund 1.800 Vereinsmitglieder und über 80 Kooperationspartner unterstützen das ohne staatliche Förderung finanzierte Programm. (Bild & Text: Urania.de)

Urania - Kleist-Saal, Berlin