Eine Sommernacht Tickets - Dessau-Roßlau, Studio-Bühne

Event-Datum
Freitag, den 13. Oktober 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Lilly-Herking-Platz,
06844 Dessau-Roßlau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Anhaltisches Theater Dessau (Kontakt)

HINWEIS ZUM BESTPLATZ-PRINZIP:

SIE SEHEN EINE AUSWAHL DER BESTEN VERFÜGBAREN PLÄTZE. NICHT ALLE PLÄTZE WERDEN ANGEZEIGT. BITTE SETZEN SIE SICH MIT DEM KARTENBÜRO DES ANHALTISCHEN THEATERS IN VERBINDUNG, WENN SIE MEHR ALS 10 KARTEN BUCHEN MÖCHTEN.
Tel.: 0340 / 2511-333 E-Mail: kasse@anhaltisches-theater.de
_______________________________________________________________

In allen Preisen sind die Ticketgebühren enthalten.

Alle Ermäßigungen verlangen eine Legitimation.

Ermäßigungen werden gewährt bei allen Repertoirevorstellungen für Senioren, Erwerbsunfähige und Arbeitslose.
Mehr Info)
Ticketpreise
ab 16,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Eine Sommernacht - Anhaltisches Theater Dessau
Eine Weinbar in Edinburgh. Helena, erfolgreiche Scheidungsanwältin, wird gerade mal wieder von ihrem verheirateten Liebhaber versetzt; Bob, ein abgerissener Kleinkrimineller, wartet auf seinen nächsten Auftrag. Für beide hält das Leben und diese Nacht scheinbar nicht mehr viel bereit – also stürzen sie sich in einen betrunkenen One Night Stand. Am nächsten Morgen sind sich beide darüber einig, dass sie sich nicht füreinander interessieren und auch überhaupt nicht zusammenpassen. Eigentlich das Ende der Geschichte. Wenn sie sich nicht zufällig wiederbegegnen würden. Und was keine Zukunft zu haben schien, geht in die zweite Runde: Es beginnt ein schräg-magisches Wochenende, und aus der verkorksten Sommernacht wird ein romantischer Sommernachtstraum, der am Ende sogar in Erfüllung geht – mit viel britischem Humor und einem ganzen Paket Neurosen auf einer Achterbahnfahrt widersprüchlicher Gefühle. Eine lakonische Komödie über das Leben am Rande des Nervenzusammenbruchs, die von den Ängsten und Träumen im Mittsommer des Lebens erzählt. Und davon, dass es nie zu spät sein sollte, an eine Veränderung zu glauben.

Foto: © Claudia Heysel

Studio-Bühne, Dessau-Roßlau