Eine Weihnachtsgeschichte - nach Charles Dickens Tickets - Freiburg im Breisgau, Alemannische Bühne

Event-Datum
Sonntag, den 06. Dezember 2020
Beginn: 11:00 Uhr
Event-Ort
Gerberau 15,
79098 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Alemannische Bühne Freiburg e.V. (Kontakt)

Bitte beachten Sie:
- Die Bestuhlung am Tisch weicht von dem bei der Buchung angezeigten Saalplan ab, um die Mindestabstände der Corona-Verordnung gewährleisten zu können. Die Stuhlanordnung am Tisch wird vorgegeben, bitte behalten Sie diese während der gesamten Vorstellung bei.

- Bitte bringen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung mit, der Ein- und Auslass wird nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung gestattet.

- Für Gruppenbuchungen ab 5 Personen kontaktieren Sie bitte direkt die Alemannische Bühne unter: info@alemannische-buehne.de oder Tel: 0761 39229 zu folgenden Telefonzeiten: dienstags...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 17,50 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Eine Weihnachtsgeschichte - Alemannische Bühne
Es ist die wohl bekannteste Weihnachtsgeschichte der Welt. Ein besinnlicher Theaterabend für Jung und Alt.

Der alte Scrooge ist ein unverbesserlicher Geizhals. Weihnachten ist für ihn reiner Humbug. Seine Familie und seine Bekannten hat er vergrault, die Bedürftigen und Armen lassen in kalt und sein Leben ist gänzlich glanzlos und trüb. Doch dann am Heiligen Abend erscheint Scrooge sein verstorbener Freund Marley, der ihm den Besuch von drei Geister der Weihnacht für die kommende Nacht ankündigt. Die Geister gehen mit Scrooge auf eine Reise in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und führen ihm sein dürftiges Leben vor Augen. Erkennt Scrooge seine Fehler? Wird der alte Scrooge sich ändern?

Regie: Zoe Knapp

Eine Produktion der Theaterwerkstatt der Alemannischen Bühne Freiburg e.V.

Saalöffnung für die 11.00 Uhr-Vorstellung ist um 10.30 Uhr.
Saalöffnung für die 15.00 Uhr- Vorstellung ist um 14.00 Uhr.
Bewirtung: Nur Getränke und kleine Snacks

---------------------------------------
Aktuelle Hinweise:

- Die Bestuhlung am Tisch weicht von dem bei der Buchung angezeigten Saalplan ab, um die Mindestabstände der Corona-Verordnung gewährleisten zu können. Die Stuhlanordnung am Tisch wird vorgegeben, bitte behalten Sie diese während der gesamten Vorstellung bei.

- Bitte bringen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung mit, der Ein- und Auslass wird nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung gestattet.

- Für Gruppenbuchungen ab 5 Personen kontaktieren Sie bitte direkt die Alemannische Bühne unter: info@alemannische-buehne.de oder Tel: 0761 39229 zu folgenden Telefonzeiten: dienstags und donnerstags von 10.00 Uhr -11.30 Uhr.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis. Wir freuen uns auf Sie und auf einen wunderschönen Abend mit Ihnen in unserem Theater!

Bis bald in Ihrer Alemannischen Bühne Freiburg.
Bild: Alemannische Bühne Freiburg

Nur wenige Schritte von der Gerberau entfernt, in der Salzstrasse im ehemaligen Gasthaus „Zum Hechinger“, gründeten im März 1924 einige in Freiburg lebende Elsaß-Lothringer das „Elsässische Theater Freiburg i. Br.“. Vergleichbares, nämlich reine Mundarttheater, gab es hierzulande nicht. Schon allein dies war den theaterbesessenen Männern Motivation genug für das Theaterunternehmen, allen voran Desiré Lutz.
 
Das Elsässische Theater spielte bis in die Kriegsjahre, musste jedoch Ende 1941 die Arbeit ruhen lassen, weil der 2. Weltkrieg das Ensemble immer mehr lichtete.
 
1962 bekam die Bühne ihren heutigen Namen „Alemannische Bühne Freiburg i. Br.“. Dank des persönlichen Einsatzes aller und der Freude am Theaterspielen, nahm die Bühne in den letzten Jahren an Gestalt und Ausstrahlung immer mehr zu. So hat sie sich im Kulturleben unserer Stadt einen festen Platz erobert. Durch die Spielstätte im Theatersaal des ehemaligen Feierling-Gebäudes in der Gerberau, die 1978 bezogen werden konnte, wurde aus dem einstigen Tourneetheater eine etablierte Saalbühne, die aber ihr früheres Wanderleben nicht ganz vergessen hat und noch oft zu Gastspielen übers Land fährt.
 
Die Alemannische Bühne ist, wie wir jetzt alle wissen, eine „alte“ Freiburgerin; geboren und sesshaft geworden im Herzen der Altstadt von Freiburg. (Text: alemannische-buehne.de // Foto: bluespot.de)