Einer für alle - Erzähltheatersolo mit Mantel und Degen von Karin Eppler | Nach Motiven des Romans »Die drei Musketiere« von Alexandre Dumas Tickets - Wolfenbüttel, Lessingtheater

Event-Datum
Montag, den 13. Mai 2019
Beginn: 11:00 Uhr
Event-Ort
Harztorwall 16,
38300 Wolfenbüttel
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Wolfenbüttel | Kulturbüro (Kontakt)

Ermäßigungen erhalten – soweit vorgesehen – Kinder, Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende (bis 27 Jahre), Schwerbehinderte ab 80%, Schwerbehinderte mit Eintrag »B« und ihre Begleitperson, Absolventen von Freiwilligendiensten, Inhaber der Wolfenbüttel-Card sowie Leistungsberechtigte nach SGB II und SGB XII unter Vorlage entsprechender Nachweise.

Eintrittskarten für Theatergäste im Rollstuhl sind im Internet nicht erhältlich. Bitte buchen Sie diese direkt in der Theaterkasse, Stadtmarkt 7A, 38300 Wolfenbüttel, Telefon 05331 86-501.

Die Barrierefreiheit des...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 6,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

Einer für alle - Erzähltheatersolo mit Mantel und Degen von Karin Eppler | Nach Motiven des Romans »Die drei Musketiere« von Alexandre Dumas

Bild: Einer für alle - Erzähltheatersolo mit Mantel und Degen von Karin Eppler | Nach Motiven des Romans »Die drei Musketiere« von Alexandre Dumas
Erzähltheatersolo mit Mantel und Degen von Karin Eppler | Nach Motiven des Romans »Die drei Musketiere« von Alexandre Dumas
Ab 8 Jahren

»Die drei Musketiere« als furioses Schauspielersolo: D’Artagnan erzählt, wie er im Jahre 1625 als junger Draufgänger seine Heimat verlassen hat und nach Paris ging, um sich in den Dienst König Ludwigs XIII. zu stellen. In dessen Garde schloss er Freundschaft mit den unzertrennlichen Musketieren. Gemeinsam bestanden sie gefährliche Abenteuer und verteidigten die Ehre des Königs – immer gemäß ihrem Wahlspruch »Einer für alle, alle für einen.«

Gotthard Hauschild spielt »Einer für alle« mit romantischem Überschwang, rasant schnellen Rollenwechseln, atemberaubenden Mantel-und-Degen-Kämpfen – und natürlich mit Witz und Tücke.

Regie: Jörg Gade
Ausstattung: Melanie Slabon
Besetzung: Gotthard Hauschild
Produktion: Theater für Niedersachsen

Foto: Christine Kundolf-Köhler
Bild: Lessingtheater Wolfenbüttel

Das Lessingtheater aus dem Jahr 1909, erbaut von Otto Rasche und Otto Kratzsch, ist im reduzierten Jugendstil erbaut und zählt zu den schönsten Häusern Norddeutschlands. Von 2010 bis 2013 wurde das Gebäude umfassend saniert und um zwei Wintergärten ergänzt, welche dem bestehenden Gebäude einen Bezug nach außen geben und für kleinere Veranstaltungen und die Pausengastronomie genutzt werden können.


Erleben Sie Ihren Theaterbesuch in der ganz besonderen Atmosphäre des Lessingtheaters und genießen Sie zum Ausklang ein erfrischendes Getränk in unseren neuen Wintergärten!