Eines langen Tages Reise in die Nacht Tickets - Dresden, Societaetstheater, Gutmann-Saal

Event-Datum
Samstag, den 25. August 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
An der Dreikönigskirche 1a,
01097 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Societaetstheater gGmbH (Kontakt)

Ermäßigungen werden gegen Vorlage eines gültigen Berechtigungsausweises für Kinder, Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner, Arbeitslose, Schwerbeschädigte (ab 80%) sowie Inhaber des Dresdenpasses gewährt.
Ticketpreise
ab 17,60 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Eines langen Tages Reise in die Nacht

Bild: Eines langen Tages Reise in die Nacht
Der Tag im Sommerhaus am Meer ist drückend heiß. Vater Tyrone, Mutter Mary, beide Söhne James und Edmund versuchen sich aufmunternd, dem Unausweichlichen zu entkommen. Doch Edmunds Tuberkulose lässt sich genauso wenig als Sommergrippe verharmlosen wie Marys unheilbare Morphium-Abhängigkeit. Unstillbare Sehnsucht nach dem eigenen Echo in sich und dem anderen lassen sie einander festhalten und zugleich um Welten entfernen. Vergangenheit, Uneingestandenes, Schuld und Unschuld verlieren sich in Täuschungen und ertrinken in cognacgeschwängerten Lebenslügen. Die Ausweglosigkeit ihres Schicksals treibt vier Menschen durch den dichter werdenden Nebel in die dunkle Nacht.
Nobelpreisträger Eugene O’Neill hat mit diesem 1940 geschriebenen, weltweit aufgeführten und verfilmten Klassiker die Tragik seiner eigenen Familie in eindrucksvollen Bildern nachgezeichnet.
„Ich möchte erreichen, dass die Zuschauer, wenn sie das Theater verlassen, innerlich darüber jubeln, auf der Bühne jemand gesehen zu haben, der mit seinen unlösbaren Widersprüchen kämpft, der nicht siegt, sondern unvermeidlich der Besiegte ist. Erst durch diesen Kampf gewinnt das Leben des Einzelnen seine Bedeutung, auch wenn er von Anfang an aussichtslos ist. Erst das Tragische macht unser Leben lebenswert. Deshalb müssen unsere Träume immer größer sein als das, was uns erreichbar ist. Denn unser einziger Gewinn liegt im Scheitern bei der Verwirklichung unserer Träume.“ (E. O‘Neill)
Regie: Amina Gusner | Darsteller: Wiebke Frost, Tom Mikulla, Tim Mackenbrock, Daniel Langbein, Anne Munka | Musik: Anne Munka | Ausstattung: Inken Gusner
Bild: Societaetstheater Dresden

Im barocken Gebäude hat ein modernes Theater Einzug gehalten, das Aufführungen des Sprech-, Tanz-, Musik- und Figurentheaters Raum gibt. Freischaffende Künstler aus der Region und Gäste aus dem In- und Ausland stehen inzwischen auf der historischen Bühne. Heute wendet sich das Societaetstheater vor allem Themen und Stoffen der Gegenwart zu. Dazu schaffen Festivals, Werkstattveranstaltungen und Diskussionsforen Experimentier- und Begegnungsräume für künstlerischen wie intellektuellen Austausch. Zwei Bühnen und der Spielraum im Foyer stehen den Künstlern für ihre Projekte zur Verfügung. Im Sommer lockt ein zusätzlicher Spielraum in den barocken Garten. (Quelle: societaetstheater.de // Foto: Max Messer)

Societaetstheater, Gutmann-Saal, Dresden