Bild: Emerald & Die Jungs vom Baggerloch
Emerald & Die Jungs vom Baggerloch Tickets für Konzerte im Rahmen der Tour 2016. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Die Band Emerald ist 2006 praktisch im Moment ihrer Neugründung aus dem Stand in die oberste Riege der gehobenen Irish-Music-Szene in Deutschland aufgestiegen. Und das zu Recht, denn Emerald erbringt Spitzenleistungen in gleich zwei recht gegensätzlichen folkmusikalischen Disziplinen: das zeitgenössische Songwriting aus der Feder von Legenden wie Kate Wolf, Townes van Zandt, Ewan McColl, Jimmy McCarthy, Si Kahn etc. sowie klassische irische Folksongs einerseits, und die filigran-virtuose irische Instrumentalmusik auf höchstem heutigen Stand der lebendigen Tradition andererseits.

Mit seinen Brüdern Hannes Möllers (Gitarre, Klavier) und Georg Möllers (Concertina) gründete der unermüdliche, von Emerald bekannte Fiddler Michael Möllers Die Jungs vom Baggerloch, angelehnt an die damals sehr bekannten und bewunderten schottisch-irischen Boys of the Lough (Die Jungs vom See). Beeinflusst durch das deutsche Folkrevival spielten die drei eifrig hoch- und plattdeutsche Lieder und die Handvoll norddeutsche Tänze, die man damals kannte. Eines Tages stieß während eines Kneipengigs an der Ochtruper Straße Michael Hughes zu ihnen. Begeistert nahmen ihn die Möllers-Brüder in die Band auf und spielten seit dem eine Mischung aus deutscher und irischer Volksmusik. Das Reunion-Konzert beim Benefiz "Friends in Concert" vor einem Jahr kam ziemlich gut an - jetzt müssen sie nochmal ran!