Ensemble 87: Hommage an Piazzolla Tickets - Dülmen, Zeltverleih Düpmann

Event-Datum
Freitag, den 17. November 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Empter Weg 6,
48249 Dülmen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: GWK e.V. (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind:

GWK-Mitglieder, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Arbeitslose, Sozialdienstleistende.

Rollstuhlfahrer melden sich bitte direkt bei der GWK an. Tel: 0251-5913041 oder Sabrina.dettmar@lwl.org.

Die Ermäßigungsberechtigung ist am Einlass vorzuzeigen.
Ticketpreise
ab 17,60 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: mommenta münsterland
Leidenschaft, raffiniert durch Kunst, gebunden durch Form: das ist Tango Nuevo. Und es zündet, wenn das Ensemble 87 Piazzolla die Ehre erweist – übrigens in weltweit einzigartiger Besetzung. Die sechs Meisterstudenten von der Musikhochschule Köln, die als Solisten und als Xenon Saxophone Quartet schon international ausgezeichnet wurden und gastieren, haben sich ihre Lieblingsstücke auf den Leib arrangiert und präsentieren sie in ihrem ureigenen Sound. Neben Klassikern des Neuen Tango steht neuester Tango in der schicken Lagerhalle von Düpmann auf dem Programm. In Paris revolutionierte Piazzolla den traditionellen Tango der Hafenbars und Bordelle von Buenos Aires zum Tango Nuevo – und eroberte mit ihm die Welt. Den Hits des Argentiniers stellt das Ensemble 87 virtuose Solostücke zur Seite: Ginasteras argentinische Tänze für Klavier sind schräg, zubeißend und wild, Zubitskys „Ommagio“ für Akkordeon solo reißt mit. Effektvoll, maskulin, orgiastisch Dargentons „Stierkampf“ in Fuerte Apache, einem zwielichtigen Viertel von Ciudadela bei Buenos Aires. Schmeichelnde und kratzende Harmonien, liebliche und schmerzvolle Melodien, Rhythmus, der packt. Melancholie und Eros, Lebenswille und Absturz, Gewalt und Rohheit sowie Eleganz, Sinnlichkeit und Tiefe: Neuer Tango ist alles zugleich und Drama – ein Brennspiegel des Lebens.

Musiker:
Lukas Stappenbeck (Sopransaxophon), Anže Rupnik (Altsaxophon), Adrian Durm (Tenorsaxophon), Benjamin Reichel (Baritonsaxophon), Krisztián Palágyi (Akkordeon), Sergey Markin (Klavier)

Programm:
Astor Piazzolla (1921–1992): Cuatro Estaciones Porteñas (Vier Jahreszeiten)| Escualo | Contrabajisimo | Adios nonino | Four for Tango | Soledad | Fugat
Vladimir Zubitsky (*1953): Omaggio ad Astor Piazzolla
Juan Dargenton (*1959): Corrida en Fuerte Apache
Alberto Ginastera (1916–1983): Danzas Argentinas

Ort:
Seit über 13 Jahren liefert Düpmann hochwertige Zelte für besondere Events, sei’s das eher intime, private Familienfest, sei’s das Großevent eines internationalen Konzerns. Weit über das Münsterland und das Ruhrgebiet hinaus gilt das familiengeführte Unternehmen als erfahrener Spezialist für innovative und individuelle Zeltlösungen. Düpmann verleiht und baut Zelte, installiert Veranstaltungstechnik und liefert die zugehörige Ausstattung für
Catering und Dekoration. Dabei arbeitet Düpmann mit Partnern anderer Branchen zusammen, so dass vom Zelt über die komplette Innenraum- und Außengestaltung bis hin zu Essen und Trinken und Clowns und Künstlern alles
aus einer Hand kommt. Für das Wohl von Leib und Magen sorgt dabei Böinghoff Catering und Event. Seit 1978 in der Branche tätig, verfügt das inhabergeführte Unternehmen über jahrelange Erfahrung im Catering für Business-Tagungen, Messen und Kongresse sowie für kleinere und größere private Feiern. Auch Böinghoff realisiert individuelle Kundenwünsche,
setzt auf Qualität und bietet neben einem herkömmlichen Menüservice Flying Buffets, Frontcooking und Streetfood.

Fotonachweis: (c)dyod.be

Zeltverleih Düpmann, Dülmen