Ensemble Trigon : Under der Linden Tickets - Borken, Forum Altes Rathaus Borken

Event-Datum
Donnerstag, den 16. August 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Wilbecke 12,
46325 Borken
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: GWK e.V. (Kontakt)

Ermäßigung gibt es für: GWK-Mitglieder, Auszubildende, Studierende, Arbeitsuchende, Sozialhilfeempfänger, Sozialdienstleistende, Schwerbehinderte (Ausweis).
Rollstuhlfahrer melden sich bitte direkt bei der GWK an (0251-5913041).
Ticketpreise
ab 20,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Summerwinds Münsterland
Vor 800 Jahren sang Walther von der Vogelweide das wohl verschwiegenste Tandaradei: „Küsste er mich? Wohl tausendmal! / Tandaradei“ – denn nicht allein im Kuss erfüllt sich die Liebe „Under der Linden“, in seinem bekanntesten Lovesong…
Mal innig und poetisch, mal enthusiastisch und extrovertiert, historisch informiert, doch zugleich ganz frei und unakademisch sind die Bearbeitungen, die Trigon von seiner liebsten Alten Musik macht. Aus den Folkloren und Kunstmusiken Europas sucht es sich jenes Volkstümliche heraus, das sich nicht schnell verbrauchte, sondern zum Klassiker taugte, weil es den Nerv des Publikums über Jahrhunderte traf. Und das kann vieles sein, von Vivaldis hinreißender „Follia“-Verrücktheit bis zum irischen „Down by the Sally Garden“, einem Hochzeitslied aus Sonderho oder einem Halmorakel Walthers. In seinen „trigonischen“ Interpretationen trifft die Auswahl des Trios auch heute den Nerv. Denn sein Programm hat, mit Trigon gesprochen, „Herzensqualität“ und den „Genießeraspekt“. Zumal die Drei als international anerkannte Meister*innen ihres Faches spielen und moderieren: Holger Schäfer ist Allrounder und nicht nur wiederholt zum „Minnesänger des Jahres“ gekürt; Katrin Krauß und Kerstin de Witt touren seit Jahren auch mit dem renommierten Blockflötenquartett „Flautando Köln“ die Kontinente der Erde.

Programm:
Lieder und Tänze aus dem Mittelalter u.a. von Walther von der Vogelweide
Traditionals aus Skandinavien, England, Schottland und Irland
John Playford (c. 1651–1721): Aus „The English Dancing Master“
Märchen und Improvisation
Antonio Vivaldi (1678 –1741): Sonata d-Moll, op. 1, Nr. 12 „La Follia“

Musiker:
Ensemble Trigon: Katrin Krauß Blockflöte, Tin Whistle | Kerstin de Witt Blockflöte, Barockvioline | Holger Schäfer Gesang, Cembalo, Harfe

Ort:
Kunst begegnen, Kultur erleben, Geschichte erfahren, Borken entdecken: Aus dem Stadtmuseum Borken und der Heilig-Geist-Kirche entsteht im Rahmen der „Regionale 2016“ bis 2019 ein neuer Kultur- und Ausstellungsort – das FARB Forum Altes Rathaus Borken. Dessen Druck_Raum mit intakten historischen Druckerpressen, auf denen drucken kann, wer möchte, befindet sich derzeit im Übergangsquartier an der Wilbecke 12.

In Kooperation mit dem FARB Forum Altes Rathaus Borken | www.forumaltesrathaus.borken.de

Fotonachweis (c) Donatella Abate

Forum Altes Rathaus Borken, Borken