Ensemble ZRI - Zum Roten Igel Tickets - Lindau, Stadttheater Lindau

Event-Datum
Montag, den 30. Oktober 2017
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Fischergasse 37,
88131 Lindau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadttheater Lindau (Kontakt)

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter:

http://www.kultur-lindau.de/theater/agb/

Ermäßigte Karten erhalten (Achtung: gilt nicht für alle Veranstaltungen, wie z.B. für Kinder- und Jugendtheater, Kleinkunst sowie externe Veranstaltungen):

- Schüler, Studenten, Azubis, FSJ´ler, Bundesfreiwilligendiensteleistende,

- Schwerbeschädigte (80%)
Rollstuhlfahrer melden sich bitte an der Theaterkasse unter Tel.: 08382-944650
Buchungen sind nur im Parkett seitlich möglich; 1. und 2. Rang nicht barrierefrei!
Unser Theater ist mit einer...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 10,50 EUR bis 31,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Ensemble ZRI
Brahms und Klezmermusik in genialer Verbindung – ein mitreißendes Konzerterlebnis.

Die Kombination aus der rauschenden Energie einer Club Jam-Session und der ausgefeilten Attitüde des klassischen Konzertsaales macht die selten packende Präsenz von ZRI aus. In intelligenter und beeindruckender Selbstverständlichkeit gelingt es ihnen, ein bekanntes Werk in einen neuen
Zusammenhang zu stellen und dessen Quelle und Kontext in faszinierender Weise nachhörbar zu machen.

ZRI steht für „Zum Roten Igel“ – eine Wiener Gaststätte des 19. Jahrhunderts, wo es vornehmlich um das Zusammensein, um Biertrinken und natürlich um Musik ging. Sowohl Brahms als auch Schubert besuchten den Ort, um Zigeuner- und Klezmermusik zu hören, und wie selbstverständlich nahmen sie von ihren Ausflügen musikalische Impulse mit, die sich in ihren Kompositionen wiederfinden. Das Ensemble ZRI spürt
diesen Einflüssen nach und präsentiert mit atemberaubender Lebenslust die Verschmelzung originaler Meisterwerke mit den Welten der Volksmusik. Sie tun dies in Erweiterung des klassischen Instrumentariums Geige, Cello und Klarinette mit dem Cimbalom (Santouri) und Akkordeon und werden
damit zum erfrischenden Klang-Ereignis.

„ZRI spielte mit vollendeter Virtuosität, magisch und passioniert. Der emotionale Gehalt von Brahms im Lichte der Zigeunermusik war eine großartige Kombination.“
Royal Alber Hall Press

Programm:
Johannes Brahms: Klarinettenquintett h-Moll, op. 115 verwoben mit karpatischen, ungarischen, rumänischen Klezmerund Hochzeitsmelodien

Mit:
ZRI – Zum Roten Igel Ben Harlan (Klarinette), Max Baillie (Violine), Matthew Sharp (Cello), Jon Banks (Akkordeon), Iris Pissaride (Santouri)

Konzert-Abo - Im Freien Abo wählbar
Bild: Stadttheater Lindau

Das Stadttheater Lindau, welches im Jahr 1951 erbaut wurde, ist das größte Theater am Bodensee und wird für Theateraufführungen verschiedener Bühnen aus Deutschland, Konzerte, andere Veranstaltungen wie Kabarett, Lesungen, Kammeroper, Musical sowie für Tagungen und Firmenevents genutzt.

Schon einige berühmte Schauspieler des Deutschen Theaters wie beispielsweise: Josef Meinrad, Elisabeth Flickenschildt, Gert Westphal, Walter Reyer oder Michael Lesch waren schon im Stadttheater Lindau und sind dort aufgetreten. Ähnliches gilt ebenso für die Kammerkonzerte, in denen berühmte Namen wie Thomas Quasthoff, Grigory Sokolow, Tabea Zimmermann, Christoph Poppen u.v.a. zu hören sind. Doch auch junge Ensembles, darunter einige, die mittlerweile die internationalen Konzert-Bühnen erobert haben wie z.B das Vogler Quartett, das Rosamunde Quartett, das Trio Jean Paul, Till Fellner oder Peter Wispelwey, kriegen die chance aufzutreten.

Kindertheater und kleinere Veranstaltungen finden auf der Hinterbühne statt. Bei Theaterstücken für die ganz jungen Zuschauer, kleinen Jazzkonzerten, Literarischen Programmen oder Kabarett sitzen die Zuschauer in der Werkstatt-Atmosphäre auf der Bühne und können die Künstler hautnah erleben.

Stadttheater Lindau, Lindau