Ensinger Classics: "Glocken" - Weihnachtskonzert Tickets - Vaihingen an der Enz, Peterskirche

Event-Datum
Donnerstag, den 06. Dezember 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Stuttgarter Straße 31,
71665 Vaihingen an der Enz
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadtverwaltung Vaihingen an der Enz (Kontakt)

Ermäßigungen erhalten folgende Personen:
Schüler, Auszubildende, Studierende und Personen im Freiwilligen Sozialen Jahr oder im Bundesfreiwilligendienst bis 27 Jahre sowie Schwerbehinderte (ab 80%), gegen Vorlage eines gültigen Ausweises.

Beim Einlass ist der jeweilige Berechtigungsausweis unaufgefordert vorzuzeigen. Falls kein Ausweis vorgelegt wird, muss der Differenzbetrag vor Ort bezahlt werden. Pro Ausweis besteht Anspruch auf eine ermäßigte Eintrittskarte pro Veranstaltung.
Ticketpreise
ab 22,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Ensinger Classics
Emmanuel Séjourné: Konzert für Vibraphon, 1. Satz
Antonio Vivaldi: Sinfonia Nr. 2, G-Dur, RV 146
Aaron Copland: Grovers Corners für Glockenspiel und Streicher
Riciotti van Wassenaer: Concertino Nr. 5, f-moll
Arvo Pärt: „Cantus“ für Glocke und Streicher

Gemäß dem traditionellen Weihnachtslied „Süßer die Glocken nie klingen, als zu der Weihnachtszeit“, lädt das Stuttgarter kammerorchester arcata zum diesjährigen Weihnachtskonzert unter dem Titel „Glocken“ ein. Den Klang der Glocken, welche in diversen Religionen zur Besinnung einladen, wird in den Stücken von Séjourné, Copland und Pärt durch die Percussioninstrumente Vibraphon, Glockenspiel sowie Röhrenglocken imitiert. Zum Klingen gebracht werden sie durch den Percussionisten und Soloschlagzeuger Franz Bach, dessen Begeisterung für das Schlagwerk bereits während seiner Lehrjahre am Badischen Konservatorium Karlsruhe begann. Darauf folgte ein Schlagzeugstudium an der Karlsruher Musikhochschule bei Hans-Jörg Bayer und Jürgen Heinrich, welches er mit Auszeichnung absolvierte. Ein Aufbaustudium am Mozarteum Salzburg bei Prof. Peter Sadlo vervollständigte seine Ausbildung. Seit 1989 ist er Soloschlagzeuger beim Radio-Sinfonieorchester Stuttgart. Neben seiner Orchestertätigkeit widmet er sich der Kammermusik und Lehrtätigkeit. Seit 1999 tritt er regelmäßig mit der Marimbavirtuosin Katarzyna Mycka auf, welche Vaihingen bereits im diesjährigen Frühjahrskonzert entzückte. Neben Mycka arbeitet Bach mit bekannten Schlagzeugern wie Alexej Gerassimez oder Peter Sadlo sowie mit weiteren Künstlern (u.a. Gidon Kremer, Heinz Holliger) oder dem Schauspieler Walter Sittler zusammen. 2010 gewann Bach den Echo Klassikpreis in der Kategorie: „Beste klassische Musik für Kinder“ für die Produktion „Prinzessin graues Mäuschen“ der Edition See-Igel.

Franz Bach (Percussion), Rudolf Guckelsberger (Sprecher), Patrick Strub (Leitung), kammerorchester arcata stuttgart