Bet Williams Band - mit dem groovigsten Bassisten Europas – Marc Gransten – und Defunkt-Schlagzeuger-Legende Kenny Martin Tickets - Fürth, Kofferfabrik

Event-Datum
Sonntag, den 04. November 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Lange Straße 81,
90762 Fürth
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturverein Kofferfabrik e.V. (Kontakt)

Ticketpreise
ab 15,40 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Epiphany Project
Wenn die Bet Williams Band auf die Bühne kommt, verschmelzen Blues, Rock und erdiger Folk mit mitreißenden Melodien und überraschenden Texten. Die Stimme der US-amerikanischen Sängerin Bet Williams wirbelt dabei durch vier Oktaven: Mal erfüllt sie mit ihrer Energie den ganzen Raum, dann schwebt sie als Flüstern in der Luft. Ungefilterte Gefühle und eine erstaunliche Offenheit – Bet Williams wagt sich in musikalische Tiefen, von denen viele Musiker zurückschrecken. Und dann ist da diese Stimme. Diese 4-Oktaven-Stimme der blonden Amerikanerin, die so vielseitig ist, so grenzenlos überraschend, dass es scheint, Bet Williams habe auf der Bühne ganze Chöre versammelt. Auch das Musikmagazin SING OUT! feierte jüngst „die schiere Schönheit und Hingabe ihres Gesangs“ – denn er ist vibrierend, vieldimensional und immer anders, als man ihn erwarten würde. Und so ist es kein Wunder, dass Bet Williams schon mit Taj Mahal, Joan Osborne, Herbie Hancock, Arlo Guthrie und Lucinda Williams aufgetreten ist. Mit ihrer authentischen, natürlichen Art und ihrem Humor findet sie sofort unmittelbaren Zugang zum Publikum. Lebendig in der Mimik und gefühlvoll im Ausdruck hat sie die Gabe, ihre Zuhörer durch die ganze Palette menschlicher Gefühle zu lotsen. Unterstützt wird Bet Williams von Schwedens bestem Bassisten, Marc Gransten, und Schlagzeuger Kenny Martin von der legendären Funk-Jazz-Band Defunkt.
“Williams has a wonderful voice. Very powerful and expressive.”(Washington Post)
Bild: Kofferfabrik Fürth

Freies Kulturzentrum in Fürth auf dem alten Fabrikgelände einer ehemaligen Kofferfabrik. Kleinkunstbühne mit außergewöhnlichen Projekten, sowie jede Menge Konzerte, wie Blues, Klezmer, Weltmusik, Jazz, Ska, Latin und alles wofür woanders kein Platz mehr ist. Galerie mit ständig wechselnden Ausstellungen. Offene Bühne für Rockmusik und Poetryslam. Auch im Theater finden Projekte statt die woanders keinen Platz finden würden. Sonntags wechselnder Länderbrunch mit Frühstücksbuffet ab 10 Uhr. Und im CouchClub kann man oder auch frau lecker essen und/oder auch nur was trinken. Kult seit über 15 Jahren und Treffpunkt der (Sub)kulturszene aus Fürth und Nürnberg.

Kofferfabrik, Fürth