Eröffnungskonzert - Haydn: Horizonte - Ein Fest der Wiener Klassik Tickets - Neuenstein, Schloss - Rittersaal

Event-Datum
Samstag, den 05. Juni 2021
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Eschelbacher Straße,
74632 Neuenstein
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturstiftung Hohenlohe (Kontakt)

Rollstuhlplätze sind nur bei Konzerten mit entsprechender Kennzeichnung im Programmmheft möglich und können wie Plätze mit Schwerbehindertenausweise mit Merkmal "B" nur unter Tel. 07940 18348 bei der Geschäftsstelle gebucht werden.

Schüler- und Studentenermäßigung nur mit gültigem Ausweis
Ticketpreise
von 38,00 EUR bis 42,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Hohenloher Kultursommer
Leitung: Manfred Müssauer
Andreas Schablas, Klarinette

Werke von Haydn, Pleyel, Destouches

Zum diesjährigen Eröffnungskonzert haben Manfred Müssauer und die Donau Philharmonie Wien – mittlerweile eng verbundene Gäste des Kultursommers – ein wahres Festkonzert der Wiener Klassik zusammengestellt. Im Mittelpunkt steht Joseph Haydn, mit Mozart und Beethoven Ausgangspunkt der musikalischen Dreifaltigkeit der Wiener Klassik. Seine C-Dur Sinfonie Nr. 48 trägt den Beinamen „Maria Theresia“ , da vermutet wird, sie wurde beim Besuch der Kaiserin 1770 auf Schloss Kittsee oder ihrem Besuch auf Schloss Esterháza 1773 aufgeführt. Sie beginnt mit einer festlichen Fanfare der Bläser und wird leider viel zu selten aufgeführt. Zu Haydns Schülern zählte Ignaz Joseph Pleyel, ein hochtalentierter Komponist und Klavierbauer. Sein Klarinettenkonzert Nr.1 in B-Dur gehört sicherlich zu seinen wichtigsten Kompositionen, schlummert der Großteil seines Oeuvre immer noch in den Archiven. Eine absolute Rarität ist die D-Dur-Sinfonia des Münchners Franz Seraph von Destouches, der ab 1787 vier Jahre lang auch Schüler Haydns war. Mit Andreas Schablas, Soloklarinettist des Bayerischen Staatsorchesters, kommt dafür ein leidenschaftlicher Kammermusiker und Top-Solist nach Neuenstein. Seit 2017 ist er Professor am Mozarteum in Salzburg. Und die klanglichen Qualitäten des Orchesters sind in Hohenlohe ja bestens bekannt.