Erotische Kurzkrimis Tickets - Stuttgart, Frau Blum - Boutique Erotique

Event-Datum
Samstag, den 10. März 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Reuchlinstraße 11,
70178 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Verein Stuttgarter Kriminächte e.V. (Kontakt)

Im Vorverkauf erworbene Karten können nicht zurück gegeben werden.
Begleitpersonen benötigen ein eigenes Ticket und zahlen den Normalpreis.
Ermäßigung für Mitglieder
Ticketpreise
ab 16,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Stuttgarter Kriminächte
Liebe à la carte: Tatjana Kruse liest ihren Kurzkrimi „Liebe à la carte“ der im vom Paul Ott herausgegebenen Sammelband „Sterbenslust. 21 erotische Kriminalgeschichten“ erschienen ist. Ein Zimmerkellner eines Hotels hat sich ein zusätzliches Einkommen gesichert, indem er den Begriff „Roomservice“ sehr weit ausdehnt. Es kommt, wie es kommen muss, denn schon bald kommt der Callboy in große Schwierigkeiten. Eine schwungvolle Krimikurzgeschichte mit reichlich Erotik. Der Persianer: In der Kriminalgeschichte „Der Persianer“, erschienen im von Veit Müller herausgegebenen Sammelband „Amors tödliche Pfeile“, endet eine von großer, physischer Attraktion getriebene Liebe zwischen einer Studentin und einem Fremden. Dieser stalkt sie – oder stalkt die Studentin etwa ihn? Die Beziehungsgeschichte wird schließlich durch eine einfahrende S-Bahn tödlich beendet. Ist es aber Mord oder Selbstmord? Nessa Altura erzählt die Geschichte so, dass spannende Zweifel darüber aufkommen, was tatsächlich passiert ist. Ist die Erzählperspektive der im Fall verstrickten Studentin eine, der man vertrauen kann? Tatjana Kruse Jahrgangsgewächs aus süddeutscher Hanglage, wuchs in einem reinen Frauenhaushalt auf. Zudem befand sich dieser Frauenhaushalt in einem Kleinstadthotel, das von ihrer Mutter geleitet wurde. Es war nur eine Frage der Zeit, bis Tatjana Kruse das literarisch aufarbeitete. Mittlerweile ist sie von Beruf Kriminalschriftstellerin. Nessa Altura Als Silvester 99/2000 ein neues Jahrtausend anbrach, fand Nessa Altura, dass es an der Zeit wäre, einmal etwas Neues zu machen. Sie tauschte ihren Namen mit obigem Pseudonym und verkaufte ihre erste Kurzgeschichte an einen Verlag und gewann flugs den Friedrich-Glauser-Preis. Zuvor hatte sie als Reiseberichterstatterin, Gymnasiallehrerin und Familienmanagerin gearbeitet. Seither hat sie zahlreiche Beiträge für Anthologien geschrieben und etliche weitere Preise gewonnen. Nessa Altura stammt aus Mittelfranken und lebt in der Nähe von Stuttgart.

Frau Blum - Boutique Erotique, Stuttgart