Erstes Allgemeines Babenhäuser Pfarrer(!)-Kabarett - Judas hätte sich erhängt! Tickets - Mainz, unterhaus - Mainzer Forum-Theater

Event-Datum
Mittwoch, den 13. März 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Münsterstraße 7,
55116 Mainz
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Unterhaus Mainz (Kontakt)

EINLASS immer 15 Minuten vor Veranstaltung.

Ermäßigungen für Rollstuhlfahrer / Menschen mit Behinderung & Begleitpersonen sind NUR über den Veranstalter erhältlich! Tel. 06131-232121

Ermäßigungsberechtigt sind Menschen mit Behinderung (ab 80% GdB), Schüler und Studenten, Ehrenamt, SWR Kulturkarte.
Die Ausweise sind unaufgefordert beim Einlass vorzuzeigen.
Rollstuhlplätze können nur direkt über den Veranstalter gebucht werden!

Restkarten unter www.unterhaus-mainz.de oder 06131-232121

Bei größeren Gruppen bitte 06131-232121 anrufen.(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 23,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Erstes Allgemeines Babenhäuser Pfarrer(!) Kabarett
So ändern sich die Zeiten! Hieß es früher: "Üb´ immer Treu und Redlichkeit, bis an das kühle Grab, und weiche keine Finger breit, von Gottes Wegen ab", so heißt es heute – "Take the money and run!"
Und wenn heute gefragt wird: "Warum lecken Hunde ihre Eier?", kommen immer mehr Menschen zur Erkenntnis – "Weil sie´s können!" Warum bescheren uns also Autokonzerne ein "Dieselgate"? Weil´s klappt! Es wird immer weniger danach gefragt, was dem Sittengesetz entspricht (Kant), sondern danach, wie man möglichst schnell möglichst viel kriegen und den anderen die qualmenden Auspuffrohre zeigen kann (Kante). "Kategorischer Imperativ"? "Goldene Regel"? "Doppelgebot der Liebe"? So sexy wie Schwarzweißfernsehen mit Sendeschluß oder ein dampfbetriebenes Nokia-Handy. Scham ist out; Gier ist geil! Darum fürchten heutzutage die Leute das Finanzamt mehr als die Leute früher die Inquisition.
Zwei evangelische Theologen machen Kabarett. Seit über 20 Jahren. Mit Bravour. Und Erfolg! "Judas hätte sich erhängt!": In ihrem 12. Programm gehen Clajo Herrmann und Hans-Joachim Greifenstein urkomisch der Frage nach, warum der moderne Mensch so ein Depp ist, aber man trotzdem ganz prima über ihn lachen kann. Denn die Mischung macht´s: Philosophie, Theologie und hessisches Gebabbel mit scharfen Seitenhieben auf Politik, Religion und Gesellschaft. Kirche und Kabarett – geht doch!