Bild: Eternal Russia
Eternal Russia Tickets für die Inszenierung von Marina Davydova & Vera Martynov im Rahmen des Festivals Utopische Realitäten. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

“Eternal Russia” wirft einen Blick auf mehrere Jahrhunderte russischer Geschichte. Die Kuratorin und Kritikerin Marina Davydova entwickelt gemeinsam mit der Bühnenbildnerin und Künstlerin Vera Martynov einen performativ-installativen Parcours, der die Verknüpfung der politischen Geschichte Russlands mit der Gegenwart räumlich erfahrbar werden lässt. Das Projekt präsentiert das ebenso kurze wie schillernde Zwischenspiel des politischen, künstlerischen und sexuellen Aufbruchs nach der Revolution 1917. Weshalb konnten diese Ideen nicht langfristig umgesetzt werden? “Eternal Russia” erstreckt sich über vier unterschiedliche Räume, die miteinander verbunden sind. Eine Installation folgt auf einen Film, ein Vortrag auf einen Stummfilm, einzigartiges Dokumentarmaterial wird neben Bildern und Musik präsentiert. Es entsteht ein Bild der großen russischen Utopie. Die Arbeit ist ein Versuch, den barbarischen Wandel des sowjetischen Sozialismus zu erklären. Bereits zehn Jahre nach der Revolution endete er in einer totalitären Diktatur, die sich geschickt hinter kommunistischen Slogans verbarg. Nicht zuletzt geht es um die ein Jahrhundert überdauernde Sehnsucht nach dem vorrevolutionären Russischen Reich.