Europa verteidigen Tickets - Leverkusen, Forum - Studio -

Event-Datum
Mittwoch, den 13. März 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Am Büchelter Hof 9,
51373 Leverkusen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: KulturStadtLev (Kontakt)

50 % vom Nettopreis für Schüler, Studenten bis 27 Jahre, Bezieher von SGB II und XII, Auszubildende und Bundeszivildienstleistende, Budnesfreiwilligenleistende.
(bei einigen Veranstaltungen gibt es eigene Ermäßigungsdetails)
Schwerbehinderte zahlen den vollen Eintrittspreis, Inhaber von Ausweisen mit "G" und "B" bekommen für den Begleiter eine Freikarte
Ticketpreise
ab 21,10 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Europa verteidigen - Rheinisches Landestheater Neuss
Schauspiel von Konstantin Küspert

Rheinisches Landestheater Neuss
Inszenierung: Jörg Reimer

Schon in mythischer Zeit waren die Hoffnungen der antiken Gestalt Europa an einem Tiefpunkt angelangt: Vom Göttervater Zeus, als Stier getarnt, wurde sie aus Asien entführt und am Strand des Kontinents, der später ihren Namen tragen sollte, missbraucht und verlassen. Zum Trost prophezeite ihr die Liebesgöttin Aphrodite eine glänzende Zukunft: Griechenland sowie Römisches Reich und Christliches Abendland sollte sie beherbergen, zum Kontinent der Aufklärung und der technischen Revolutionen werden, zur Brutstätte von Idealen wie Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit …

Doch im Heute angekommen, müssen, nachdem die inneren Grenzen gefallen sind, die äußeren besonders gut gegen den Ansturm von allzu vielen Besuchern verteidigt werden: Sie kommen nach Europa, um einzufordern, was von diesem Kontinent aus als Versprechen in die Welt gesendet wurde.

Der Autor, Dramaturg und Übersetzer Konstantin Küspert schrieb mit „Europa verteidigen“, eine Auftragsarbeit für das Theater Bamberg und 2017 bei den Mülheimer Theatertagen mit dem Publikumspreis ausgezeichnet, ein ebenso humorvolles wie kluges und spannendes Stück auf drei Erzählebenen: Neben den mythischen Sagen stehen historische Episoden von der Antike bis zum 20. Jahrhundert. Dazu kommen Monologe von Zeitgenossen, die gegenüber dem europäischen Gedanken durchaus ambivalent aufgestellt sind.

Mit ironischem, manchmal fast kabarettistischem Blick (und ganz im Sinne des Spielzeitthemas „QuerDenker“) reflektiert Küspert Haltungen gegenüber Europa zwischen Enerviertheit und Idealismus.

- Gefördert vom Kultursekretariat NRW Gütersloh und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen -

(Foto: Marco Piecuch/Pi-Pix)
Bild: Forum Leverkusen

Der Teilbetrieb FORUM veranstaltet pro Saison rund hundert Gastspiele in allen Bereichen der darstellenden Kunst und der Musik: Schauspiel, Tanztheater, Opern, Operetten, Musicals, Kinder- und Jugendtheater, Kabarett, Kleinkunst, Orchester-, Kammer- und Orgelkonzerte. Es gastieren die wichtigen deutschsprachigen Bühnen sowie international renommierte Tanzkompanien, Orchester, Ensembles und Künstler. (Foto: leverkusen.de)