Europäischer Mythos Berlin Tickets - Berlin, Urania - Kleist-Saal

Event-Datum
Montag, den 18. Juni 2018
Beginn: 17:30 Uhr
Event-Ort
An der Urania 17,
10787 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Urania Berlin e.V. (Kontakt)

Ermäßigte Eintrittspreise: Rentner, Pensionäre, Schwerbehinderte (Karten für die Begleitpersonen erhalten Sie nur in der Urania), Schüler, Studenten, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger sowie Mitglieder kultureller und anderer Organisationen mit denen eine entsprechende Vereinbarung getroffen wurde.
Bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis am Einlass bereit.
Ticketpreise
ab 10,35 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Länderkunde - Vorträge an der Urania Berlin
Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres 2018

In Zusammenarbeit mit dem Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin e.V. (AIV) und rbb-Inforadio

Berlin ist eine merkwürdige Stadt – nicht sonderlich beliebt in Deutschland, verehrt im europäischen Ausland, auch dort, wo Deutschland nicht gut angesehen ist. Von allen Gästen wird Berlin als Ort einzigartiger europäischer Geschichte geschätzt – worauf viele Berliner nun wieder gar nicht stolz sind: Zentrale des nationalsozialistischen Terrors, der nahezu ganz Europa überzogen hat, Mittelpunkt und Symbol des Kalten Krieges, aber auch das Zentrum der Friedlichen Revolution 1989. Berlin ist das Rom der Zeitgeschichte. Wie aber kann man dieses geteilte, gemeinsame und nur fragmentarisch erinnerte Erbe Europa stärken?

Gerry Woop, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Prof. Dr. Harald Bodenschatz, Sozialwissenschaftler und Stadtplaner, AIV Vorstandsmitglied, Center for Metropolitan Studies / TU Berlin

Prof. Dr. Stefanie Endlich, Honorarprofessur für Kunst im öffentlichen Raum an der Universität der Künste, Autorin und Ausstellungsmacherin

Hélène Kohl, Deutschland Korrespondentin des französischen Radiosenders Europe 1

Moderation: Harald Asel, rbb-Inforadio, Berlin
Bild: Urania Berlin

Informationen zur Urania in Berlin:
 
Wissenschaftliche Bildung für alle Bürger zu vermitteln, ist die demokratische Aufgabe, der sich die Urania als Verein mit über 1.800 Mitgliedern verpflichtet hat. Als interdisziplinäre Plattform präsentiert die Urania aktuelle Ergebnisse aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft einer breiten Öffentlichkeit und bietet Raum für Auseinandersetzung und Diskussion. Als Lern- und Bildungsort steht die Urania allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Besuchern Berlins offen.
 
Die Urania bietet neueste Erkenntnisse aus allen Wissensgebieten und ein vielfältiges Kulturangebot. Vorträge zu aktuellen Fragen der Natur- und Geisteswissenschaften, zu Medizin und Gesundheit sowie über andere Länder und Kulturen gehören ebenso zum Programm wie Podiumsdiskussionen, Filme, Führungen, Seminare oder künstlerische Darbietungen. Als größtes Programmkino Berlins bietet die Urania eine vielfältige Filmauswahl. Rund 1.800 Vereinsmitglieder und über 80 Kooperationspartner unterstützen das ohne staatliche Förderung finanzierte Programm. (Bild & Text: Urania.de)

Urania - Kleist-Saal, Berlin