F60 European Celtic Music Festival - Back home again! Tickets - Lichterfeld, Besucherbergwerk F60

Event-Datum
Freitag, den 14. Juni 2019
bis Samstag, den 15. Juni 2019
Event-Ort
Bergheider Straße 4,
03238 Lichterfeld
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: F60 Concept GmbH (Kontakt)

Die Ermäßigung gilt für Jugendliche unter 18 Jahren, Schüler und Studenten.
Ermäßigungen sind nur an den Vorverkaufsstellen gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises verfügbar.
Begleitpersonen von Rollstuhlfahrern erhalten freien Eintritt.
Kinder unter 12 Jahren haben in Begleitung der Eltern mit gültigem Ticket freien Eintritt.
Ticketpreise
von 23,00 EUR bis 43,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: F60 European Celtic Music Festival
Nach einem Jahr Pause ist das unter Bands, Fans und Freunden der Celtic Music sehr beliebte European Celtic Music Festival wieder zurück am Besucherbergwerk F60. Eine hochkarätige Auswahl von sympathischen und authentischen Bands und Künstlern aus Deutschland, Irland, Schottland, Ungarn, USA und der Schweiz präsentiert nahezu alle Sparten der Celtic Music. Fiddle, Bodhran, Flöte und Banjo treffen E-Gitarre, Bass und Drums. Feengleiche weibliche Stimmen wetteifern mit rauchigen Männerkehlen. Wilde irische Kneipenlieder, melancholische Balladen aus den Highlands, zärtliche Lovesongs, kerniger Celtic Rock und feurige Tänze begeistern die Gäste.
Auf den ersten Blick mögen Irish Tunes, Jigs & Reels, Folk und Trad Rock nicht so recht zur gewaltigen, spröden Industriekulturkulisse passen. Viele Fans und Freunde der Celtic Music stellen sich doch ihre Bands und Künstler eher in lauschigen Sälen, gemütlichen Pubs, Naturkulissen oder gar historischen Gemäuern vor. Das kleine Lichterfelder Festivalteam beweist jedoch, dass Folk und Folkrock auch zwischen 11.000 Tonnen Stahl und einem ehemaligen Tagebau super funktionieren.
So waren unter der F60 bereits internationale Topacts wie Beoga, Skerryvore, Urban Trad, The Rapparees, The Wakes, The Old Blind Dogs, Liadan - teilweise mehrfach - zu sehen. Auch das „Who is Who“ der deutschen Folkbands gab sich in Lichterfeld die Klinke in die Hand. The Aberlours, Emerald, Cara, The Krusty Moors, Midnight Court, Nobody Knows, In Search Of A Rose und Bachelors Walk bilden einen großen Teil des musikalischen Spektrums der Celtic Music in Deutschland ab. Neben einer großen musikalischen Breite mischen die Festivalveranstalter aber auch altersmäßig und regional kräftig durch. Allen Künstlern und den Gästen setzt man bezüglich Künstlerservice, Bühnenbau, Licht und Tontechnik erstklassige Bedingungen vor.
„Zweiter Eckpfeiler unserer Festivalphilosophie ist bei aller Professionalität und bei aller Internationalität eine herzliche Gastfreundschaft in familiärer Atmosphäre.“ Dies vergisst André Speri nicht zu betonen. Direkter Publikumskontakt aller Bands, Sänger und Tänzer ist selbstverständlich und vom Veranstalter ausdrücklich erwünscht. Mit einigen treuen Fans, der Familie und der Veranstaltercrew sitzen die Künstler regelmäßig noch gerne nach den Konzerten im Werkstattwagen beisammen, singen, musizieren und trinken noch ein wenig, bis man sich dann in die kleinen, gemütlichen Pensionen in der Nachbarschaft der F60 auf den Weg macht.
In diesem Jahr freuen sich die Veranstalter erstmals auf die Sue Sheehan Band (USA/D) und mit Pigeons on the Gate einen Top Act der Celtic Music aus der Schweiz (SUI). Weiter im LineUp sind die jungen Musiker von Ticket to Happiness, die großartigen Tänzerinnen und Tänzer der Irish Beats Dance Company aus Berlin und noch einige Überraschungen.
Dazu gibt es natürlich dunkles Bier aus Irland und Pils aus der Lausitz, ein deftiges Irish Stew und eine Riesenauswahl goldener Whiskeys an der Whiskeybar.