FÜR IHRE SICHERHEIT
Alle Veranstaltungen in unserem Angebot wurden vom zuständigen Gesundheitsamt mit den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus freigegeben. Somit werden beispielsweise Lüftungskonzepte und Abstandsregelungen umgesetzt, um für Sie die größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können.
Bild: FAB - Festival of Animation Berlin
Tickets für das FAB jetzt im Vorverkauf bestellen und das Festival of Animation Berlin 2020 live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für FAB - Festival of Animation Berlin im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Es ist ein turbulentes Jahr. Gerade jetzt – davon sind wir überzeugt – brauchen wir Animation. Wir stellen euch FAB als Plattform bereit: um euch zu inspirieren, zum Austausch anzuregen, fortzubilden und zu verbinden. Wir sind stolz darauf in diesem Jahr vom Hauptstadtkulturfond gefördert zu werden. Berlin ist der ideale Ort, ein Festival zu veranstalten, dass ausschließlich dem Animationsfilm gewidmet ist. Die erste Edition von FAB fand 2017 statt. Es wurden ausschließlich Filme von in Berlin ansässiger Animator*innen gezeigt. Die Filmvorführungen waren vollständig ausverkauft. Beim Anblick der langen Besucherschlange, die sich entlang der Straße erstreckte, wurde sichtbar, dass wir nicht allein waren – es gab in der Tat einen unerfüllten Bedarf nach dem, was wir damals auf einem minimalen Level an einem Abend angeboten haben.

Jetzt wachsen wir Jahr für Jahr. Viele haben uns über die Jahre angesprochen, wir zählen mehr Teammitglieder, eine Abendveranstaltung hat sich zu drei vollen Festivaltagen mit Wettbewerben in sechs verschiedenen Kategorien und einem satten Rahmenprogramm ausgedehnt. Wir freuen uns, Animator*innen und Gäste aus der ganzen Welt bei uns zu begrüßen. Unsere Verbundenheit geht an unsere lebhafte Community, unsere Partner, Gäste und Animationsfans: Vielen Dank, dass ihr mit uns hier seid und FAB abermals farbenfroher,inspirierender und inklusiver macht.


Wir wünschen euch allen ein spannendes FAB 2020

(Quelle Text: fa-berlin.com)