FIS Skisprung Weltcup Willingen - 3-Tages-Karte Tickets - Willingen, Skisprungschanze, Willingen

Event-Datum
Freitag, den 15. Februar 2019
bis Sonntag, den 17. Februar 2019
Event-Ort
Zur Mühlenkopfschanze 1,
34508 Willingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Ski-Club Willingen e.V. (Kontakt)

Ermäßigt: Jugendliche 11-17 Jahre & Behinderte ab 60%
Kind: Kinder bis 10 Jahre
Ticketpreise
von 78,40 EUR bis 135,60 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Skispringen Willingen Weltcup
FIS Skisprung-Weltcup in Willingen vom 15.-17. Februar 2019 lockt die Massen
Jedes Jahr aufs Neue ist der FIS Skisprung-Weltcup auf der Willinger Mühlenkopfschanze ein absoluter Pflichttermin für viele tausend Fans. Ganz viele treue Anhänger des Skispringens streichen sich den Termin des Ski-Clubs Willingen rot im Kalender an, sobald er bekannt ist. Die Vorbereitungen auf das Highlight des Winters im waldeckischen Upland laufen auf Hochtouren, denn in Kürze startet der Ticketvorverkauf. Traditionell läutet der Ski-Club Willingen den Beginn des von vielen Skisprungbegeisterten herbeigesehnten Kartenvorverkaufs für die internationale Top-Veranstaltung vom 15.-17. Februar 2019 einen Tag nach dem deutschen Nationalfeiertag ein. Am 4. Oktober um 9 Uhr geht es in der Geschäftsstelle des SC Willingen an der Mühlenkopfschanze los. „Das ist wie ein echter Startschuss für unseren Weltcup“, berichtet Ticket-Managerin Christine Hensel. „In den ersten Tagen wollen natürlich alle Fans ihre Karten für die tolle Veranstaltung sicher haben.“ Das dreitägige Skisprung-Spektakel im Sauerland mit Top-Sport der „Adler“ auf Weltklasseniveau und einem außergewöhnlichen Rahmenprogramm mit Live-Musik im großen Festzelt an allen drei Tagen hat von seiner Anziehungskraft über all die Jahre nichts eingebüßt. Für viele der treuen Willingen-Besucher ist die Veranstaltung im Sauerland einzigartig und hat somit seit langem „Kult-Status“ gewonnen.
Die Willinger Mühlenkopfschanze ist die größte Großschanze der Welt. An keiner anderen Großschanze werden solche Weiten erzielt wie im Strycktal. Der Schanzenrekord am Mühlenkopf liegt bei 152 Metern. Für den großen Erfolg der vom SC Willingen seit 1995 ausgetragenen Wintersportveranstaltung im Auftrag des Internationalen Skiverbandes (FIS) und des Deutschen Skiverbandes (DSV) sind herausragende Leistungen der Schützlinge von Bundestrainer Werner Schuster vonnöten. Die DSV-Jungs um ihre „Frontmänner“, Olympiasieger Andreas Wellinger und Richard Freitag, liefern regelmäßig Siege, vordere Ränge und Top Ten-Platzierungen inmitten der Weltspitze ab. Karl Geiger, Markus Eisenbichler, David Siegel und Stephan Leyhe vom SC Willingen stehen für konstant gute Leistungen im Einzel und im Team. Besonders im Fokus steht beim jährlichen Heimspiel auf der Mühlenkopfschanze stets Lokalmatador Stephan Leyhe, der bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang 2018 mit der deutschen Mannschaft die Silbermedaille gewonnen hat. Der Jubel in seinem Heimatort Schwalefeld und im gesamten Upland kannte um „unseren Silber-Stephan“ keine Grenzen.
Nach der Premiere im letzten Jahr mit dem Sieg von Polens Skisprungheld Kamil Stoch steht auf der Mühlenkopfschanze erneut „Willingen Five“ auf dem Programm. Bei diesem interessanten Wettkampfmodus zählt jeder einzelne Sprung für die Gesamtwertung. Der Champion der wahnsinnigen Willinger Weltcuptage erhält ein Extra-Preisgeld von 25.000 Euro. Natürlich werden auch die normalen Weltcup-Preisgelder für die Besten der Besten ausgeschüttet.
Also, auf geht’s nach Willingen! Die Mühlenkopfschanze ruft, wenn vom 15.-17. Februar 2019 die tollkühnen Skispringer durch die Luft fliegen, um unter tosendem Jubel der Fans im schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer im Auslauf der Weltcup-Anlage zu landen.
Gänsehaut-Feeling gibt’s bei der Qualifikation am Freitag, 15. Februar sowie den beiden Einzel-Weltcups am Samstag, 16. Februar und Sonntag, 17. Februar im Rahmen von „Willingen Five“ inklusive.
Bild: Mühlenkopfschanze

Den jährlichen FIS-Weltcup im Skispringen verfolgen jedes Jahr Millionen von Menschen im TV.

35000 dagegen haben das Glück, live an der größten Großschanze der Welt dabei zu sein - an den nordöstlichen Ausläufern des Rothaargebirges, auf dem bewaldeten Hang des Mühlenkopfs.

Die Skisprunganlage Mühlenkopfschanze wurde erstmals 1925 genutzt und ist zum wichtigsten jährlichen Event-Ort des Wintersports avanciert. Auch wenn nicht gerade der Weltcup hier im hessischen Willingen ausgetragen wird, ist die Mühlenkopfschanze kein geringerer Besuchermagnet.

Die Standseilbahn für Besucher nimmt Sie zu jeder Jahreszeit mit auf unbekannte Höhen. Genießen Ausblicke über das idyllische Stryck und lauschen Sie der Historie und Anekdoten während ihrer Fahrt mit dem gläsernen Aufzug den Schanzenturm hinauf.

In den warmen Jahreszeiten finden auf dem Gelände Freiluftkonzerte statt und die umliegende Landschaft lädt zu unvergesslichen Wanderungen entlang der Hochheide ein.
Für einen runden Abschluss genießen Sie Kaffee und Speisen im Café Aufwind direkt an der Mühlenkopfschanze.

Sommer wie Winter sollten Sie die Mühlenkopfschanze nicht vergessen!