Fachtreffen „Ready for take-off…?” - (Re)Präsentation & (ästh)ethisches Lernen an Schulen und Kulturinstitutionen Tickets - Düsseldorf, verschiedene Räume

Event-Datum
Donnerstag, den 21. Februar 2019
bis Samstag, den 23. Februar 2019
Event-Ort
Erkrather Str. 30,
40233 Düsseldorf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: tanzhaus nrw e.V. (Kontakt)

Freie Fahrt im VRR: Ihre Eintrittskarte gilt am Tag der Veranstaltung auch als Fahrkarte für Hin- und Rückfahrt im VRR-Bereich. KombiTickets sind nicht übertragbar. Ermäßigte Karten sind nur in Verbindung mit einem Nachweis gültig, den Sie bitte am Einlass bereit halten. Bitte vergessen Sie nicht, Ihr print@home-Ticket auch auszudrucken, da die Bestellbestätigung nicht als Eintrittskarte akzeptiert wird.

Free mobility in the VRR-area: On the day of the event you can use your admission ticket as a transport ticket in the VRR-area. KombiTickets are not transferable. Reduced-price tickets...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 25,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Fachtreffen - Ready for take-off…?
Fachtreffen „Ready for take-off…?”

(Re)Präsentation & (ästh)ethisches Lernen an Schulen und Kulturinstitutionen

Do 21.02. 15:00 – 21:00 + Fr 22.02. 10:00 – 21:00 + Sa 11:00 – 13:00

Orte: tanzhaus nrw, FFT Düsseldorf, Junges Schauspiel, Tonhalle Düsseldorf

„Ready for take-off…?“ lädt Künstler*innen, Veranstalter*innen und Pädagog*innen zu einem intensiven Arbeitstreffen ein: Hier werden Fragen nach Diversität und Repräsentation auf der Bühne, nach der Notwendigkeit der Performativen Künsten in der Schule sowie nach der Rolle der Kulturinstitutionen für junge Menschen diskutiert. Aus jugendlicher, künstlerischer, pädagogischer, kulturpolitischer, regionaler wie auch internationaler Perspektive sollen neue Impulse für die Kulturinstitutionen wie auch die Institution Schule gesetzt werden. In Vorstellungen, Gesprächen und Workshops erarbeiten die Teilnehmer*innen gemeinsam neue Positionen und Visionen, um frischen Auftrieb für die eigene Arbeit zu tanken.

Das Projekt Take-off: Junger Tanz ist eine der vielen Verbindungen zwischen den Düsseldorfer Kulturinstitutionen tanzhaus nrw, FFT, Jungem Schauspiel und Tonhalle. Die vier Häuser bündeln seit 2006 ihre Kräfte unter Federführung des tanzhaus nrw zur Förderung von Tanz mit und für ein junges Publikum. Dies geschieht in Form von Gastspielen, Koproduktionen, Festivals, Teilhabeprojekten und Unterricht an Düsseldorfer Schulen.

u.a. mit Farnaz Arbabi, Joshua Alabi, Özlem Alkis, Finn Cam, Julia Dick, Jane Eschment, Yvette Hardie, Meine Damen und Herren, Nora Pfahl, Stopgap Dance Company, Dr. Antonietta Zeoli, Alfredo Zinola

Bitte beachten: Das ausführliche Programm des Fachtreffens finden Sie als pdf-Datei unten auf dieser Seite.

Anmeldung bis Fr 15.02. bei Mijke Harmsen, tanzhaus nrw, unter dramaturgie@tanzhaus-nrw.de, Teilnahmegebühr € 25,-
www.take-off-junger-tanz.de
Bild: Capitol Theater Düsseldorf

Das Capitol Theater Düsseldorf ist das größte Theater der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf und ist aus dem kulturellen Leben der Stadt nicht mehr wegzudenken. Betritt man den großzügigen Innenhof des Theaters, fasziniert insbesondere die außergewöhnliche Industrie-Backstein-Architektur. Der zum Hof gelegene Wintergarten verbindet den Open-Air-Bereich mit der großzügigen Foyerlandschaft. Auf einer Gesamtfläche von 1.200 Quadratmetern verteilen sich verschiedene Foyers und fünf Bars. Die gelungene Mischung aus ursprünglichen Industriefassaden und modernem Thekendesign verleihen dem Foyerlandschaft einen außergewöhnlichen Anstrich. (Quelle: mehr.de)