Facing the sea, for tears to turn into laughter - Tanz im August - 29. Internationales Festival Berlin Tickets - Berlin, RADIALSYSTEM V - Halle

Event-Datum
Dienstag, den 22. August 2017
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Holzmarktstr. 33,
10243 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: HAU - Hebbel am Ufer (Kontakt)

- Ermäßigte Karten gelten für Schüler*innen, Studierende, Jugendliche im Freiwilligendienst, Sozialhilfe- oder Arbeitslosengeld-Empfänger*innen, Inhaber*innen eines Schwerbehindertenausweises, Grundwehrdienstleistende, Auszubildende sowie Empfänger*innen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und sind nur mit einem Nachweis gültig. Bitte halten Sie diesen am Einlass bereit.
- Karten mit Tanzcard-Ermäßigung gelten nur in Verbindung mit einer gültigen Tanzcard.

- Discount tickets are available for students, young people doing voluntary civil or military service, welfare recipients,...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 16,50 EUR bis 33,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Tanz im August - Internationales Festival Berlin
Menschen blicken auf das Meer, wenden sich diesem bewegten
Raum zwischen den Kontinenten zu, der ebenso real wie
fiktional ist. “Facing the sea, for tears to turn into laughter”
birgt die Geschichte eines Mannes, der Tunesier und auch
Franzose ist: Des Choreografen Radhouane El Meddeb, der
seit 1998 in Frankreich lebt. Seine multiple Identität wird zum
Ausgangspunkt einer künstlerischen Reise in die seit der
Revolution veränderte Heimat. Hier trifft El Meddeb auf Künstler*
innen, die sich politisch engagieren und zur Idee eines
neuen Tunesien beitragen. Es entspinnt sich ein poetischer
Dialog mit der Geschichte Tunesiens, erzählt mit den Mitteln
des Tanzes.


People gaze at the sea, onto this dynamic space between the
continents – a space as fictional as it is real. “Facing the sea, for
tears to turn into laughter” is the story of a Tunisian man who is
also a Frenchman: choreographer Radhouane El Meddeb, who
has lived in France since 1998. His multi-faceted identity is the
starting point for an artistic journey to his country of origin. It is
different now, in the wake of the revolution. El Meddeb meets
politically engaged artists who are helping to generate the idea
of a new Tunisia. What begins to emerge is a poetic dialogue with
Tunisian history, told through the medium of dance.
Bild: Radialsystem V Berlin

Hier tanzt die Musik! Das RADIALSYSTEM V hat sich seit seiner Gründung durch Jochen Sandig und Folkert Uhde als offener Raum für den Dialog der Künste weit über die Grenzen Berlins hinaus etabliert. Der historische Name des transformierten Pumpwerks am Spreeufer ist Programm: Ein radiales System strahlt von seinem Zentrum in alle Richtungen aus. Das RADIALSYSTEM V bringt Künstler, Kreative und Kulturbegeisterte in Kontakt miteinander und entwickelt aus der Begegnung von Tradition und Innovation, Alter Musik und Zeitgenössischem Tanz, Bildender Kunst und Neuen Medien neue Formate und Genres: Choreographische Konzerte und Opern, Nachtmusik im Liegen, Barock Lounge, Annettes DaschSalon, Konzertinstallationen, Radiale Nächte, Familientage und Kinderopern. Als Produktionsstätte ist das RADIALSYSTEM V die künstlerische Heimat von vier bedeutenden freien Ensembles: Akademie für Alte Musik Berlin, Sasha Waltz & Guests, Solistenensemble Kaleidoskop und Vocalconsort Berlin. Risiko- und experimentierfreudig ohne elitäre Attitüde wird hier das Musiktheater der Zukunft in der Praxis erprobt. (Foto: Reinhard Görner)

RADIALSYSTEM V - Halle, Berlin