FÜR IHRE SICHERHEIT
Alle Veranstaltungen in unserem Angebot wurden vom zuständigen Gesundheitsamt mit den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus freigegeben. Somit werden beispielsweise Lüftungskonzepte und Abstandsregelungen umgesetzt, um für Sie die größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können.
Bild: Familiodrom - LivestreamBild: Familiodrom - Livestream
Jetzt Zugang zu den Familiodrom Livestreams sichern und die Performance 2020 erleben verfolgen. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Familiodrom - Livestream im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

INTERAKTIV

In Familiodrom bringt Interrobang gemeinsam mit dem Online-Publikum ein Kind zur Welt. Sofort steckt das frisch gebackene Elternkollektiv im ideologischen Sumpf aus Stoffwindeln, Fertigbrei, Schlaftraining, Scham und Schuld. Im moralischen Kleinkrieg um den Schnuller geht es ums Ganze: Welches Menschenbild steckt hinter unserer Idee von Erziehung? Inspiriert von Rousseaus Klassiker Emil oder Über die Erziehung tritt Interrobang für ein performatives Empowerment ein, in dem gesellschaftliche Grundfragen verhandelt werden. An entscheidenden Stellen der Erzählung kann das Online-Publikum eingreifen, abstimmen und die Entwicklung des Kindes beeinflussen. Der Ausgang dieses Erziehungsexperiments ist jeden Abend anders. Führt es in eine neue Familienhölle oder in eine bessere Gesellschaft? Und wie geht es dem Kind dabei?

AUF DEUTSCH ODER ENGLISCH

KONZEPT Interrobang (Till Müller-Klug, Lajos Talamonti, Nina Tecklenburg) PERFORMANCE Bettina Grahs, Lajos Talamonti, Lisa Großmann DRAMATURGIE Lisa Großmann, Peggy Mädler BÜHNE Silke Bauer, Maria Gamsjäger MUSIK Friedrich Greiling ASSISTENZ Christina Reuter PROGRAMMIERUNG Florian Fischer LICHTDESIGN, TECHNISCHE LEITUNG Dirk Lutz PRODUKTIONSLEITUNG ehrliche arbeit, Sandra Klöss ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Tina Ebert 

Eine Produktion von Interrobang und SOPHIENSÆLE. Koproduziert von WUK performing arts Wien. Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Medienpartner: taz. die tageszeitung

(Quelle Bild: Paula Reissig)