Bild: Fantasiestücke - Pablo Barragán, Juan Pérez Floristán & Andrei Ionita Bild: Fantasiestücke - Pablo Barragán, Juan Pérez Floristán & Andrei Ionita
Jetzt Tickets sichern und "Fantasiestücke" gespielt von den jungen Talenten Pablo Barragán, Juan Pérez Floristán und Andrei Ionita live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Drei herausragende junge Musiker präsentieren Schumann und Brahms.

Der spanische Klarinettist Pablo Barragán hat sich vom jungen Talent zum viel beachteten Musiker entwickelt. Beim Lucerne Festival gab er 2013 sein Solodebüt. Neben seiner Auszeichnung mit dem Prix Credit Suisse Jeunes Solistes, ist er zudem Preisträger verschiedener internationaler Wettbewerbe. Zusammen mit Juan Pérez Floristán und Andrei Ionita hat er Klarinettentrios und Sonaten von Brahms aufgenommen.


Aus Spanien stammt auch der Pianist Juan Pérez Floristán, der sich neben seiner beeindruckenden Laufbahn als Solist mit ebenso großer Begeisterung der Kammermusik widmet.
Der in Bukarest geborene Cellist Andrei Ionita gastierte in den letzten Jahren in den großen Sälen wie der Carnegie Hall in New York, der Cadogan Hall in London, oder dem Gasteig und Herkulessaal in München. 2015 gab er sein Debüt in der Berliner Philharmonie als Solist mit dem Deutschen Symphonieorchester.

Die Kritiken beschreiben Pablo Barragán als einen herausragenden Musiker, nicht nur für sein überwältigendes Spiel, sondern auch wegen seiner Bühnenpräsenz, Leidenschaft, seiner kommunikativen Fähigkeit und Sensibilität.


„Floristáns Spiel (…) ist dezidiert und kernig, technisch halsbrecherisch, lyrisch und süß. Aber eben stets ausgewogen.“ Süddeutsche.de

Den phänomenalen jungen Cellisten Andrei Ionita bezeichnete die renommierte Times of London als einen „der aufregendsten Cellisten (...), die seit einem Jahrzehnt auf dem Markt sind“.