FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Faust in the Box - Goethes Faust I für die Generation Popmusik Tickets - Lindau, Stadttheater Hinterbühne

Event-Datum
Dienstag, den 15. Februar 2022
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
An der Kalkhütte 2,
88131 Lindau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadttheater Lindau (Kontakt)

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter:

http://www.kultur-lindau.de/theater/agb/

Ermäßigte Karten erhalten (Achtung: gilt nicht für alle Veranstaltungen, wie z.B. für Kinder- und Jugendtheater, Kleinkunst sowie externe Veranstaltungen):

- Schüler, Studenten, Azubis, FSJ´ler, Bundesfreiwilligendiensteleistende,

- Schwerbeschädigte (80%); Rollstuhlfahrer melden sich bitte an der Theaterkasse unter Tel. 08382 - 9113911. Buchungen sind nur im Parkett seitlich möglich; 1. und 2. Rang nicht barrierefrei!

- Unser Theater ist mit einer...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 20,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Faust in the Box - Bridge Markland
Für Zuschauer:innen ab 12 Jahren - In deutscher Sprache

Goethes Klassiker als Ein-Frau-Puppen-Voll-Playback Show: Bridge Markland zaubert mit Handpuppen und Popmusik einen großartigen „Faust“ aus der Kiste.

Wissenschaftler Faust sucht nach ultimativem Wissen und Spaß im Leben. Da taucht einer auf, der alle Wünsche erfüllen kann: Mephisto! Der Haken dabei? Faust muss ihm seine Seele verkaufen.

In ihrer rasanten Show wechselt Bridge Markland ständig zwischen Mephisto, Faust und Gretchen. Zusätzliche Figuren spielt sie mit Handpuppen. Goethes Texte werden mit Popmusik-Zitaten verstärkt: Roy Orbison singt „Pretty Woman" als Faust Gretchen zum ersten Mal sieht. Elvis heizt der Unerfahrenen mit „Falling in Love" ein. Da helfen auch die Warnungen der Ärzte nicht: „Männer sind Schweine - traue ihnen nicht" – Faust I für die Generation Popmusik.

Diese Liebesgeschichte hat auch bei Bridge Markland kein Happy End, macht aber sehr viel Spaß. Sie zaubert nicht nur einen erfrischenden Faust aus der Box, sie liefert auch einen neuen Blick auf die Popmusik-Geschichte.

"(…) Standing Ovations gab es für eine freche und dabei respektvolle, komische und erstaunlich klamaukfreie Faust Performance ...Diese Produktion muss man gesehen (und gehört) haben. (…)“ lokalkompass.de, anlässlich des Auftritts bei den Ruhrfestspielen, 5.6.2014

Produktion, Text- & Soundcollage: Bridge Markland
Regie: Bridge Markland & Heike Gäßler
Sound Design: Claus Buehler (Original 2006) Tom Hornig (Neubearbeitung 2016)
Sprecher: Thomas Nicolai (Mephisto), Ingo Volkmer (Faust), Heike Ulbrich (Gretchen), Viktor Pavel (Gott), Berit Bartuschka (Hexe/Die Alte), Claudia Jakobshagen (Frau Marthe), Olaf Grolmes (Geist), Nadine Fratini (Lieschen), Dorice Arsenopoulou (Die Schöne)

Spieldauer: 90 Minuten (keine Pause)

Im Freien Abo wählbar