FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Ferdinand Lutz: Q-R-T. Im Raumschiff nach New York - Auftakt Lirum Larum Lesefest (6-10 Jhare) Tickets - Freiburg im Breisgau, Literaturhaus

Event-Datum
Sonntag, den 03. Oktober 2021
Beginn: 11:00 Uhr
Event-Ort
Bertoldstraße 17,
79098 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Literaturhaus Freiburg (Kontakt)

Ermäßigung: Mitglieder Literatur Forum Südwest e.V. und Förderkreis Literaturhaus Freiburg e.V., Schüler, Azubis, Studierende, Arbeitslose, Schwerbehinderte
Ticketpreise
ab 0,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Ferdinand Lutz: Q-R-T. Im Raumschiff nach New York - Auftakt Lirum Larum Lesefest (6-10 Jhare)

Bild: Ferdinand Lutz: Q-R-T. Im Raumschiff nach New York - Auftakt Lirum Larum Lesefest (6-10 Jhare)
Q-R-T im Ufo-Anflug: 122 Jahre alt und technologisch extrem gut ausgestattet, verlegt dieser Junge aus dem All seinen Wohnsitz vorübergehend auf die Erde. Seine Mission: die Erkundung der Menschen. Doch Nachbarin Lara kommt Q-R-T und seinem Haustier und Verwandlungskünstler Flummi auf die Schliche. Das gemeinsame Geheimnis macht die beiden schnell zu einem Team – und zu echten Freunden.
Mit Stimmen, Geräuschen, Musik und Animationen erwecken Comiczeichner Ferdinand Lutz und Musiker Dominik Merscheid das neuste „Q-R-T“-Abenteuer „Im Raumschiff nach New York” (Reprodukt,2021) zum Leben: Was beim Lesen eines Comics im Kopf passiert, geschieht an diesem Vormittag auf der Bühne. Willkommen bei der Eröffnung des Lirum Larum Lesefests!
---
Foto: © Lutz Müller

Gefördert im Rahmen des Lirum Larum Lesefests durch das Kulturamt der Stadt Freiburg

Datum: 03.10.2021, 11 Uhr
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17
Eintritt frei

Anmeldung über www.freiburg.de/lesefest

Comic-Lesung
Junges Literaturhaus