Ferdinand von Schirach: Terror Tickets - Wiesbaden, Staatstheater Wiesbaden

Event-Datum
Dienstag, den 12. Dezember 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Christian-Zais-Straße 3,
65189 Wiesbaden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Haus am Dom (Kontakt)

Ermäßigte Preise gelten für Schüler/innen, Auszubildende, Studierende (bis 30. Lebensjahr), Arbeitslose, Schwerbehinderte, Empfänger/innen von Sozialhilfe, Rentner/innen, Senioren (ab 65. Lebensjahr) sowie Inhaber/innen von Ehrenamtscard oder Frankfurtpass. Die Gewährung der Vergünstigung bedarf des Nachweises.
Eintritt bei Abendveranstaltungen für Kulturpass-Inhaber beträgt 1 € (Karten gibt es nur im Haus am Dom)
Ticketpreise
ab 0,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

Ferdinand von Schirach: Terror

Bild: Ferdinand von Schirach: Terror
Theater und Nachgespräch

Rechtfertigt der Schutz vieler Unschuldiger den Tod weniger Unschuldiger, wenn ein terroristischer Akt nur die Wahl läßt zwischen zwei Übeln und die Quantität, die Anzahl der­jenigen, die gerettet werden ­können, alle qualitative Ab­wägungen in den Hintergrund drängt?

Anschließend an die Auf­füh­rung Nachgespräch.

Mit:
· Dr. Daniela Kalscheuer, KARM

Karten über die Theaterkasse oder die Theatergemeinde Wiesbaden online.

Adresse:
Wartburg im Hessischen Staatstheater
Christian-Zais-Straße 3
65189 Wiesbaden
Bild: Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Informationen zum Hessischen Staatstheater in Wiesbaden:
 
Das Hessische Staatstheater Wiesbaden unter der Intendanz von Manfred Beilharz gehört zu den erfolgreichsten Bühnen im deutschsprachigen Theaterraum. In der Besucherstatistik des Deutschen Bühnenvereins zählt das Haus mit seinen fünf Sparten in der Spielzeit 2010/2011 mit 330.606 Besuchern zu den zehn bestbesuchten Theatern in Deutschland. Aus Hessen sind nur die Städtischen Bühnen Frankfurt und das Staatstheater Wiesbaden in den Top Ten vertreten. Dem Staatstheater Wiesbaden ist damit zum wiederholten Mal das Kunststück gelungen, als einziges Theater in einer Stadt mit weniger als 300.000 Einwohnern in die Top Ten zu kommen und deutlich mehr Zuschauer als Einwohner ins Theater zu locken.
 
Mit mehr als 900 Vorstellungen pro Spielzeit ist das Staatstheater eines der produktivsten Theaterunternehmen überhaupt. Rund 40 Neuinszenierungen aus Oper, Schauspiel, Ballett, Konzert, Junges Staatstheater und jugend-club-theater bieten in jeder Spielzeit ein großes kulturelles Angebot, das sowohl klassische Werke als auch modernes Musiktheater sowie Uraufführungen dramatischer Gegenwartsliteratur umfasst. Zusätzliche interessante Programme tragen zur Bereicherung des Spielplans bei, so z.B. die Veranstaltungen der ‚musik-theater-werkstatt‘, die Liederabende im festlichen Foyer des Großen Hauses, Lesungen und literarische Veranstaltungsreihen im Kleinen Haus und Studio und die Schultheatertage und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche des Jugendreferates. Aber auch eine Vielzahl von Probenbesuchen, Diskussionen und Einführungsveranstaltungen mit Regisseuren, Solisten und Dramaturgen. Darüber hinaus ist das Staatstheater Wiesbaden ein bedeutendes Festivalunternehmen: Die Internationalen Maifestspiele füllen jedes Jahr mit hochwertigen Gastspielen aus Oper, Tanz, Schauspiel und Entertainment über 20.000 Plätze im Freiverkauf. Die Theaterbiennale ‚Neue Stücke aus Europa‘, das weltweit größte Festival für europäische Gegenwartsdramatik, findet seit 2004 im Zweijahresrhythmus in Wiesbaden statt. (Bild + Text: staatstheater-wiesbaden.de)

Staatstheater Wiesbaden, Wiesbaden