Festival Palazzetto Bru Zane Berlin - Philippe Bianconi: Na los! Nun tanzt schon! Tickets - Berlin, RADIALSYSTEM V - Halle

Event-Datum
Sonntag, den 03. Dezember 2017
Beginn: 16:00 Uhr
Event-Ort
Holzmarktstr. 33,
10243 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: RADIALSYSTEM V GmbH (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Auszubildende und Studenten bis 27 Jahre, Erwerbslose, Schüler, Wehr- und Ersatzdienstleistende.
Rollstuhlplätze bzw. freie Begleitkarten bitte telefonisch unter 030 288 788 588 buchen.
Ermäßigte Tickets haben nur bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises Gültigkeit.
Ticketpreise
ab 20,80 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Palazzetto Bru Zane - Festival
Festival Palazzetto Bru Zane Berlin
Philippe Bianconi: Na los! Nun tanzt schon!

S0 03. Dezember 16 Uhr

Klavier Philippe Bianconi

Programm

Camille Saint-Saëns
Suite in F-Dur op. 90 (Auszüge)
Études pour la main gauche op. 135
(Nr. 4 Bourrée – Nr. 6 Gigue)
Souvenirs d’Italie / Valse canariote
Valse langoureuse / Étude en forme de valse

Cécile Chaminade
Danse ancienne / Mazurk’ suédoise

Claude Debussy
Mazurka

Mel Bonis
Barcarolle

Charles-Valentin Alkan
Marche funèbre op. 26
Philippe Bianconi: Na los! Nun tanzt schon!

Der international renommierte Pianist Philippe Bianconi legt seinen Fokus als Solist u.a. auf die französischen Romantiker. Zum Abschluss des Festival Palazzetto Bru Zane präsentiert er Werke von Debussy, Saint-Saëns u.v.a. Parallel zu zahlreichen Musikstücken, die als Walzer für die Salons und als Quadrillen für die großen Bälle bestimmt waren, griffen die Komponisten der Romantik häufig auf Formen der Volks- oder Unterhaltungsmusik zurück, um in intimeren Werken - insbesondere in solchen für Klavier - die Erinnerung an vergangene Jahrhunderte oder die Idee eines Fantasielandes wachzurufen. So erscheinen Walzer, Bourrées, Gigues oder Mazurkas als letzte Zufluchtsstätten, um die Zeit in einer Welt anzuhalten, die von der industriellen Revolution verwandelt wurde.


Foto: © Bernard Martinez
Bild: Radialsystem V Berlin

Hier tanzt die Musik! Das RADIALSYSTEM V hat sich seit seiner Gründung durch Jochen Sandig und Folkert Uhde als offener Raum für den Dialog der Künste weit über die Grenzen Berlins hinaus etabliert. Der historische Name des transformierten Pumpwerks am Spreeufer ist Programm: Ein radiales System strahlt von seinem Zentrum in alle Richtungen aus. Das RADIALSYSTEM V bringt Künstler, Kreative und Kulturbegeisterte in Kontakt miteinander und entwickelt aus der Begegnung von Tradition und Innovation, Alter Musik und Zeitgenössischem Tanz, Bildender Kunst und Neuen Medien neue Formate und Genres: Choreographische Konzerte und Opern, Nachtmusik im Liegen, Barock Lounge, Annettes DaschSalon, Konzertinstallationen, Radiale Nächte, Familientage und Kinderopern. Als Produktionsstätte ist das RADIALSYSTEM V die künstlerische Heimat von vier bedeutenden freien Ensembles: Akademie für Alte Musik Berlin, Sasha Waltz & Guests, Solistenensemble Kaleidoskop und Vocalconsort Berlin. Risiko- und experimentierfreudig ohne elitäre Attitüde wird hier das Musiktheater der Zukunft in der Praxis erprobt. (Foto: Reinhard Görner)

RADIALSYSTEM V - Halle, Berlin