FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Festkonzert „Klingender Dom“ - MUNDUS NOVUS - DIE NEUE WELT Tickets - Speyer, Dom zu Speyer

Event-Datum
Freitag, den 29. Oktober 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Domplatz,
67346 Speyer
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Dommusik Speyer (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für Schüler (ab 13 Jahren), Studenten, FSJler, BUFDIs, Sozialleistungsempfänger sowie Schwerbehinderte. Ein entsprechender Nachweis ist beim Einlass unaufgefordert vorzuweisen. Ermäßigungen gelten außerdem für Gruppen ab 20 Personen. Gruppen erhalten stets gesammelt Einlass.
Kinder und Jugendliche bis einschließlich 12 Jahren erhalten freien Einlass.

Kulturpassinhaber melden sich bitte beim Kulturparkett Rhein-Neckar e.V., Tel.: 0621 44 59 95 50 oder beim Veranstalter.

Karten für Schwerbehinderte mit Ausweis B / Rollstuhlfahrer (ermäßigt) und deren Begleitperson...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 20,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Festkonzert „Klingender Dom“ - MUNDUS NOVUS - DIE NEUE WELT

Bild: Festkonzert „Klingender Dom“ - MUNDUS NOVUS - DIE NEUE WELT
Ein Festkonzert der Dommusik am Freitag, 29. Oktober um 20 Uhr bildet den Auftakt zu den Feierlichkeiten rund um das Jubiläum "40 Jahre UNESCO-Welterbe Dom zu Speyer". In diesem Konzert unter dem verheißungsvollen Titel „Klingender Dom“, werden der Konzertchor des Mädchenchores, die jungen Männerstimmen der Domsingknaben und der Domchor zu hören sein. Auch Domorganist Markus Eichenlaub und eine große Formation der Dombläser wirken mit. Alle Sängerinnen und Sänger samt Instrumentalisten werden den gewaltigen Kathedral-Raum zum Schwingen und Klingen bringen. Eingebettet in dieses festliche Konzert wird die Uraufführung einer Auftragskomposition mit dem Titel „MUNDUS NOVUS - DIE NEUE WELT“ von Enjott Schneider sein, der einer der bedeutendsten lebenden deutschen Komponisten ist. Textlich verarbeitet das etwa halbstündige, dreisätzige Werk die Vision des Johannes in der Apokalypse „Ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde“, den Psalm 84 „Wie lieblich sind deine Wohnungen“ und das Lied „Jerusalem, du hochgebaute Stadt“. Schneiders kompositorisches Schaffen umfasst ein breites Spektrum: Werke für Orchester, Orgel, Kammermusik sowie Vokal- und Bühnenwerke. Bekannt und mehrfach ausgezeichnet wurde er für verschiedene Filmmusiken. Seine Orgelsinfonie Nr. 14 „Romanische“ ist dem Dom gewidmet und wurde 2015 ebenfalls hier uraufgeführt. Neben der Uraufführung des Werkes von Enjott Schneider erklingt Musik im gregorianischen Choral, von Anton Bruckner und Olivier Messiaen.