Festliches Neujahrskonzert „Amore“ - Mit Einladung zum Sekt in der Pause Tickets - Wiesloch, Palatin - Staufersaal

Event-Datum
Mittwoch, den 01. Januar 2020
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Ringstraße 17 - 19,
69168 Wiesloch
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Heidelberger Sinfoniker e.V. (Kontakt)

Für Rentner Ermäßigung um 5€;
Jugendliche ab 18 Jahren, Auszubildende und Studenten bis 27 Jahre zahlen 7,50€-12€.

Folgende Tickets erhalten Sie nur über die örtlichen Vorverkaufsstellen und beim Veranstalter: info@heidelberger-sinfoniker.de oder 06221/809080.
Schwerbehinderte ab 80% Behinderung bekommen Ermäßigung um 25%.
Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitperson erhalten ein gemeinsames Ticket zum regulären Preis. Für diese Karten sind die Ausweise beim Kauf bzw. am Einlass vorzulegen.
Familientickets: Alle Kinder einer Familie zu 5€, eine erwachsene Begleitperson...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 32,00 EUR bis 52,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Heidelberger Sinfoniker
„Amore“ lautet das Motto der diesjährigen Festlichen Neujahrskonzerte der Heidelberger Sinfoniker, die am 1. Januar 2020 im Palatin Wiesloch und am 2. Januar 2020 im Rokokotheater Schwetzingen stattfinden werden.
Das Programm ist eine Reise durch 300 Jahre Musikgeschichte und unterschiedlichste Gefühle – von innigem Renaissancelied allein mit Lautenbegleitung über die berühmtesten Mozartopern, die Eifersucht und Leidenschaft hinweg bis hin zu Gustav Mahlers Liebeserklärung an seine Alma – das Adagietto aus seiner 5. Symphonie, das durch den Film „Der Tod in Venedig“ zum Hit wurde.

Solist ist Countertenor Franz Vitzthum, der in den letzten Jahren mit gefeierten Konzerten und Solo-CDs Publikum und Fachpresse gleichermaßen begeisterte. Die Leitung der Neujahrskonzerte übernimmt der Chefdirigent der Deutschen Philharmonie Merck, Ben Palmer; auch dieses Mal moderiert der Publikumsliebling Stefan Müller-Ruppert in seiner heiter-informativen Art die beiden Konzerte. In der Konzertpause laden die Heidelberger Sinfoniker ein zu einem Glas Sekt!

Programm:

W. A. Mozart: Ouvertüre zu Le nozze di Figaro
J. Dowland: Time stands still
G. Mahler: Adagietto aus der Symphonie Nr. 5
G. F. Händel: Heroes, when with glory burning aus Joshua
A. Hammerschmidt: Die Kunst des Küssens
J. Strauß (Sohn): Hochzeitsreigen op. 453
W. A. Mozart: Ouvertüre zu Così fan tutte
B. Galuppi: Kantate La Gelosia
P. Mascagni: Intermezzo zu Cavalleria Rusticana
G. F. Händel (1685-1760): Ombra mai fu aus Serse
J. Strauß (Sohn): Rosen aus dem Süden op. 388
Bild: Das Palatin

Das Kongresshotel und Kulturzentrum Palatin steht im Herzen Wieslochs im Rhein-Neckar-Kreis. Eröffnet wurde das Gebäude 1992, ursprünglich noch als Stadthalle mit Parkhaus konzipiert. Inzwischen ist das Palatin zu einer ansprechenden Veranstaltungsstätte geworden. So finden hier neben Kongressen, Tagungen und Seminaren auch kulturelle Events statt. Das Repertoire reicht von Konzerten, Opern und Operetten über Kabarett- und Comedy-Shows bis hin zu Musicals, Lesungen und vielem mehr.

Für Großevents bietet das Kulturzentrum Palatin zwei moderne Veranstaltungsräume. Der geräumige Staufersaal bietet Platz für bis zu 1263 Personen und sorgt mit seiner modernen technischen Ausstattung für eine atemberaubende Atmosphäre bei Schauspiel- und Musikveranstaltungen. Kleinere Events wie Kleinkunstabende und Kammerkonzerte finden im gemütlichen Minnesängersaal statt, der rund 200 Besucher fasst.

Nach der Veranstaltung können Sie mit den hauseigenen Restaurant- und Wellnessangeboten oder an der DenkBar den Abend gemütlich ausklingen lassen. Sichern Sie sich jetzt Tickets und erleben Sie Ihr nächstes Event im Palatin in Wiesloch! (Quelle Bild: www.palatin.de, Quelle Text: im | AD ticket)