Bild: Festliches Neujahrskonzert - St. Blasien
Tickets für das Festliche Neujarhskonzert in St. Blasien am 01.01.2018 im Dom St. Blasien. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Die Orgel, Königin der Instrumente und das königliche Instrument Trompete wetteifern um festlichen Glanz und reiche Klangfülle im Neujahrskonzert.

Das traditionelle Festliche Neujahrskonzert im Dom zu St. Blasien wird gestaltet von Andrei Kavalinski (Trompete) und von Bernhard Marx (Orgel).

Fünf Jahre lang war die Planstelle des 1. Solotrompeters im französischen Nationalorchester Paris nicht besetzt: dann kam Andrei Kavalinski aus Brüssel, gewann sofort das Probespiel und erhielt diese prestigeträchtige Position; seither konzertiert er mit dem Nationalorchester um den ganzen Globus.

In St. Blasien spielt er am Neujahrstag 2018 Werke von Giuseppe Torelli, Johann Sebastian Bach und von dessen Schüler Johann Ludwig Krebs. Am Ende des Konzertes erklingt von Georg Friedrich Händel die bekannte Suite D–Dur aus der „Wassermusik“.
In der Rotunde interpretiert Andrei Kavalinski ein Werk für Trompete solo, das eigens für ihn komponiert wurde.

Bernhard Marx spielt Orgelwerke von Diederik Buxtehude (die große Toccata F-Dur), Claude Bénigne Balbastre (Variationen über zwei französische Weihnachtslieder) und von Louis James Lefébure – Wély (Sortie in Es–Dur).

Das Konzert beginnt um 15.30 Uhr.
Der Dom wird wegen der Vorbereitungsarbeiten um 13.30 Uhr geschlossen. 
Öffnung der Tageskasse für die restlichen Karten: 14.30 Uhr. 

Beim letzten Neujahrskonzert war der Dom trotz Extrabestuhlung und vielen Stehplätzen dermaßen überfüllt, dass Konzertbesucher abgewiesen werden mussten. 
Es werden keine Stehplätze mehr vergeben.