Fokus: Exodus nach Hollywood Tickets - Frankfurt am Main, Alte Oper | Großer Saal

Event-Datum
Donnerstag, den 14. November 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Opernplatz 1,
60313 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Hessischer Rundfunk (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für Schüler, Studierende (bis 27 Jahre), Auszubildende und Menschen mit Behinderung ab 80% GdB. Karten für Menschen mit Behinderung, Rollstuhlfahrer und Begleitpersonen bitte über 069 155 2000 buchen. Nachweise sind beim Einlass vorzuzeigen.

RMV-Kombiticket ist im Ticketpreis enthalten (außer bei Freikarten).
Ticketpreise
von 17,00 EUR bis 54,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: hr-Sinfonieorchester Spielzeit 2019/2020
FOKUS EXODUS NACH HOLLYWOOD

Musik und Film

VALENTINO WORLITZSCH | Violoncello
FRANK STROBEL | Dirigent

Max Steiner | Musik aus dem Film »Vom Winde verweht«
Franz Schreker | Vorspiel zu einem Drama »Die Gezeichneten«
Erich Wolfgang Korngold | Cellokonzert
Max Steiner | Filmmusik zu »King Kong«

Hollywood, ein Sehnsuchtsort? Nur bedingt galt
das für jene Komponisten, die das Naziregime
aus Europa vertrieben hatte und die ihre
künstlerische Heimat gegen eine neue, unbekannte
Welt tauschen mussten. Ihnen und ihrer
Musik widmet die Alte Oper Frankfurt in der
Saison 2019/20 einen »Fokus«. Das Eröffnungskonzert
in Kooperation mit dem hr-Sinfonieorchester
präsentiert Musik rund um die Hollywood-
Klassiker »Vom Winde verweht« und
»King Kong« sowie um den Komponisten Erich
Wolfgang Korngold. Zur »Langen Nacht«
steuert das hr-Sinfonieorchester gleich drei
Konzertblöcke bei mit Musik von Gustav Mahler
bis John Williams.

Eine Veranstaltung der Alten Oper Frankfurt in Kooperation mit dem hr-Sinfonieorchester,
der Europäischen FilmPhilharmonie und dem DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum Frankfurt am Main.
Bild: Alte Oper Frankfurt

Seit ihrer Wiedereröffnung am 28. August 1981 ist die Alte Oper aus dem Frankfurter Kulturleben nicht mehr wegzudenken.
Darüber hinaus hat sich das Konzerthaus einen festen Platz im internationalen Musikleben erobert. Frankfurter Bürgersinn ist es zu verdanken, dass das spätklassizistische Gebäude wieder aufgebaut werden konnte. Abend für Abend gibt es in dem für seine hervorragende Akustik gerühmten, mit Mahagoniholz ausgekleideten Großen Saal (2450 Plätze) sowie im Mozart Saal (720 Plätze) ein breites Spektrum an Veranstaltungen mit internationalen Ensembles und Solisten: Sinfonie- und Kammerkonzerte, Liederabende, Alte und Moderne Musik, aber auch Jazz, Rock und Pop, Leichte Muse, Kabarett oder – im Sommer sowie in der Weihnachtszeit – en suite-Veranstaltungen mit Tanz, Musicals und Kinderprogrammen.

(Foto: alteoper.de)