FÜR IHRE SICHERHEIT
Alle Veranstaltungen in unserem Angebot wurden vom zuständigen Gesundheitsamt mit den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus freigegeben. Somit werden beispielsweise Lüftungskonzepte und Abstandsregelungen umgesetzt, um für Sie die größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können.

Folk Avantgarde aus Mazedonien (#26) Tickets - Vellberg, Schloss Vellberg

Event-Datum
Freitag, den 09. Juli 2021
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Im Städtle 28,
74541 Vellberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturstiftung Hohenlohe (Kontakt)

Rollstuhlplätze sind nur bei Konzerten mit entsprechender Kennzeichnung im Programmmheft möglich und können wie Plätze mit Schwerbehindertenausweise mit Merkmal "B" nur unter Tel. 07940 18348 bei der Geschäftsstelle gebucht werden.

Schüler- und Studentenermäßigung nur mit gültigem Ausweis
Ticketpreise
ab 24,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Hohenloher Kultursommer
Dine Doneff Tapan, Tambura, Gitarre & Gesang / Maria Dafka Bajan & Gesang

Das Duo hat traditionelle Musik in neuen Arrangements aus Mazedonien, dem Kosovo und dem Norden Griechenlands im weltmusikalischen Rucksack, basierend auf alten Lied- und Tanz­überlieferungen.
Dabei bewegen sie sich mit großer Freiheit und tiefem Wissen um die Traditionen durch eigene Kompositionen und Improvisationen, die
Doneff gerne als Folk Avantgarde bezeichnet. Er ist ein in Deutschland geborener Mazedonier. 1966, ein Jahr nach seiner Geburt, kehrte seine Familie allerdings mit ihm in die Heimat zurück. Als Kostas Theodorou ist er in Jazzkreisen als Bassist bekannt. Aber wenn er sich auf seine kulturellen Wurzeln im Balkan bezieht, dann verwendet er den Namen Dine Doneff. Seine musikalische Partnerin stammt aus demselben Umfeld. Maria Dafka studiert zur Zeit in München klassisches Akkordeon und ist Stipendiatin der Yehudi Menuhin-Stiftung. Das große Talent auf dem Akkordeon Bajan und der Altmeister auf der Grenze zwischen Tradition und Jazz, der in diesem Duo die Trommel Tapan, die Gitarre und die Tambura spielt, bilden eine kongeniale Verbindung, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten – schon gar nicht im außergewöhnlichen Umfeld des Vellberger Schlosses.
Das Duo Dafka/Doneff ist Träger des RUTH Weltmusikpreises.