Frank Goosen - Was ist da los? Tickets - Dinslaken, Dachstudio der Stadtbibliothek

Event-Datum
Freitag, den 28. September 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Friedrich-Ebert-Straße 84,
46535 Dinslaken
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Dinslaken (Kontakt)

Rollstuhlfahrer/Schwerbehinderte mit "B" im Ausweis bezahlen den Normalpreis. Die Begleitperson ist frei. Die Tickets sind erhältlich bei der Stadtinformation der Stadt Dinslaken. Tel: 02064/66222
Ticketpreise
ab 18,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Frank Goosen

Erste Erfahrungen auf der Bühne sammelte Frank Goosen 1992 zusammen mit Jochen Malmsheimer unter dem Namen Tresenlesen. Schnell wurden dem kleinen Literaturkabarett die Kneipenbühnen zu klein und man wechselte auf größere Bühnen. Das Duo gewann 1997 den Prix Pantheon und erhielt 1998 die Auszeichnung Salzburger Stier. Im Jahr 2000 trennte sich das erfolgreiche Kabarettisten-Duo und Frank Goosen ging auf Solotour. Ein Jahr später veröffentlichte er sein erstes Buch "Liegen lernen".

Wer auf der Suche nach neuen Buchtipps ist, bekommt sie in der Literatur-Late-Night-Show "Goosens neue Bücher". Denn wenn die Kabarett-Größe keine eigenen Romane verfasst, dann kauft uns liest er selbst ständig neue Bücher – und meint, das auch andere diese lesen sollten. Seit 2007 bringt Goosen außerdem humoristische Kolumnen heraus, u.a. im Kicker-Sportmagazin und in der Stadionzeitung des VfL Bochum. Zudem wurde er 2010 in den Aufsichtsrat des VfL Bochum gewählt.

Aktuell tourt Goosen mit mehreren Shows und Lesungen durch Deutschland.


Was ist da los?

Die Frage aller Fragen stellt das Komiktalent in seiner Leseshow "Was ist da los". Denn in dieser Welt gibt es von unserer Geburt an vieles, worüber es sich wundern lässt. Stimmt es etwa, dass man aus dem Wlan fliegt, wenn man Schnitzel googelt? Wieso gibt es vegane Hotels? Und warum dürfen Erwachsene eigentlich alles, Kinder aber nicht? Genau diesen "Absurditäten" unseres mitunter nur schwer verständlichen Alltags geht Goosen in seinem Programm auf den Grund.

Dachstudio der Stadtbibliothek, Dinslaken