FÜR IHRE SICHERHEIT
Alle Veranstaltungen in unserem Angebot wurden vom zuständigen Gesundheitsamt mit den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus freigegeben. Somit werden beispielsweise Lüftungskonzepte und Abstandsregelungen umgesetzt, um für Sie die größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können.
Bild: Franz Lambert
Jetzt Tickets sichern und Franz Lampert, den populärsten und erfolgreichsten Solisten an der elektronischen Orgel 2020 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Franz Lambert gilt heute als der populärste und erfolgreichste Solist an der elektronischen Orgel. Seine von ihm komponierten Melodien öffnen die Herzen der Menschen in allen Kontinenten der Welt. Seine Karriere begann eigentlich, wie der Weg vieler Musiker. Er studierte Klavier am Konservatorium in Heppenheim/Bergstraße und dann, mit 17 Jahren, der Wechsel zum damals aktuelleren Instrument, der elektronischen Orgel. Bereits im Jahr 1970 dann der Durchbruch. Franz Lambert gewann den begehrten Contest der Firma Hammond und wurde mit dem Titel “ King of Hammond“ ausgezeichnet. Natürlich, folgten jetzt die großen Medienauftritte, beginnend mit dem damals so populären “ Zum blauen Bock“.
 
Bis heute hat Franz Lambert 107 (!) internationale LPs und CDs veröffentlicht, von denen auch einige mit Gold ausgezeichnet wurden. Seine ersten 20 LP-Produktionen spielte er auf der Hammond-Orgel ein. Auf allen folgenden Produktionen kamen dann WERSI-Orgeln “zum Zug“ - Instrumente eines deutschen Herstellers, dem er schon seit über drei Jahrzehnten die Treue hält.
 
Seit 1994 ist die, von Franz Lambert komponierte FIFA – Hymne musikalischer Eröffnungsgruß aller Spiele der Fußballweltmeisterschaften. So auch bei der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland, als der Künstler, auf besonderen Wunsch von Fifa Präsident Sepp Blatter, den Einmarsch der Mannschaften im Berliner Olympiastadion ebenso musikalisch begleitete und später auch die Nationalhymnen der Finalisten Italien und Frankreich einem weiten Publikum von ca. 2 Mrd. Menschen darbot.
(Quelle Bild: franzlambert.de)